init text
SHT Gruppe
» erfolgreich ist man niemals gegeneinander,
              erfolgreich ist man kaum nebeneinander, aber
                             erfolgreich ist man immer miteinander! «
    Unternehmen         Portfolio         Leistungen         Partner         Karriere    
November 2017 XPRESS, das innovative Presswerkzeug
Neu bei SHT:

XPRESS, das innovative Presswerkzeug

Wir freuen uns, Ihnen mit XPRESS unseren neuen Geschäftsbereich vorstellen zur dürfen. Unsere XPRESS WERKSTATT ist zertifizierter Partner von Novopress – dem Marktführer für Presswerkzeug im Bereich Installationstechnik - und bietet unabhängig von Drittanbietern selbst folgende Services an:

• Wartung und Reparatur von Presswerkzeugen, Pressbacken und Pressschlingen
• Verkauf von XPRESS Presswerkzeugen produziert von Novopress
• Service direkt bei Ihnen, wenn sie gleich mehrere Geräte von uns prüfen lassen möchten.

Dafür wurde am Standort Perchtoldsdorf (NÖ) die XPRESS Werkstatt eingerichtet, in der eigens dafür ausgebildete, durch Novopress zertifizierte, Mitarbeiter Überprüfungen und Wartungsarbeiten durchführen.

Mehr Informationen erhalten Sie
im ISZ Perchtoldsdorf Installateur Service Zentrum
Industriestraße 32380 Perchtoldsdorf
T: 0676 889696 902 (R. Gänsweider)
0676 889696 561 (Z. Jovanov)

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 7:00-12:30
Fr: 7:00-11:00
August 2017 Tag der Elemente
Anmeldeformular Tag der Elemente
Juni 2017 Kirchtag SHT Kärnten
Unter dem Motto „Alles Kirchtag“ fand am 22. Juni 2017 der 2. SHT-Kirchtag am Standort der Niederlassung Klagenfurt statt.
Bei sommerlichen Temperaturen folgten zahlreiche ....
Juni 2017 Druckfrisch: Die neuen SHT Kataloge sind da!
SHT Kunden können sich freuen, denn die neuen Kataloge des Branchenleaders sind da: Hier werden umfassende Sortimente kompakt und übersichtlich dargestellt. SHT Kataloge sind daher in einer komplexen Arbeitswelt ein wichtiger Begleiter, auch online unter mySHT.at.

Bäderparadies Katalog
Auf rund 200 Seiten macht SHT mit dem aktuellen Bäderparadies Katalog Lust auf ein neues Bad. Die gezeigten Produkte repräsentieren einen abgestimmten Querschnitt durch das umfangreiche Sortiment im Bereich Sanitär. Konsumenten schätzen diese übersichtliche Art der Produktdarstellung und werden dadurch bei ihrer Kaufentscheidung unterstützt. Aber auch Installateure nehmen den Katalog gerne bei der Beratung zur Hand.

Prisma Bäderträume & Planungsunterlagen
Prisma, die traditionsreiche Eigenmarke von SHT, darf im Katalog-Kanon der SHT natürlich nicht fehlen. Von A wie Armatur bis Z wie Zubehör reicht das Portfolio - was alle Artikel aus dem Prisma-Sortiment eint sind die hohe Qualität und die abgestimmten Produktlinien. Installateure wissen, dass Kunden mit Prisma ihr komplettes Bad einrichten können. Für sein Prisma Bad wählt man zwischen preiswerten Einstiegs- bis hin zu stylischen Designmodellen. 2017 ergänzen auch wieder viele Neuzugänge die Prisma Familie.

SaniMeister Katalog
SaniMeister, die SHT Eigenmarke für Installations-, Heizungs- und Lüftungstechnik, bietet Profis alles, was sie für eine meisterhafte Installation brauchen. Übersichtlich gegliedert wird das umfangreiche Sortiment auf 300 Seiten dargestellt. Damit das Portfolio immer up to date ist, wurden heuer wieder zahlreiche Neuheiten in den Katalog gepackt. Zudem ist auch die rasche Verfügbarkeit ein überzeugendes Argument.
Juni 2017 Neues von der SHT Eigenmarke Prisma
Prisma, die Eigenmarke von SHT für den Sanitärbereich, setzt auf einen gekonnten Mix aus bewährten Klassikern, die sich jedes Jahr im Katalog finden, und Neuheiten, die den aktuellen Zeitgeist widerspiegeln.

Die Neuzugänge 2017 können sich wieder sehen lassen.
Wie zum Beispiel das neue Duschsystem Eros. Die drei verstellbaren Massagedüsen sowie die Hand- und Kopfbrause geben Kalk keine Chance, der Thermostat sorgt für die passende Temperatur, die versteckte Ablagefläche bietet Duschgel und Shampoo ausreichend Platz und die reversible Glasfront gibt es in Schwarz oder Weiß. Stylischer kann man kaum duschen.
Der Preis für Endkunden liegt bei günstigen 987,-.

Für Sicherheit im Bad sorgt das neue Griffsystem der Serie Rita. Belastbar bis 130kg, in Chrom und pflegeleicht, da die Produkte ohne Rosetten auskommen. Schön und funktionell fügt sich Rita nahtlos in jedes Bad ein. Nicht nur für Seniorenbäder, auch junge Menschen schätzen Bequemlichkeit und Sicherheit.
Haltegriff 90° um 259,- für den Endverbraucher.

Wer es im Bad leicht und luftig mag, greift ab jetzt zur Keramikserie Wolfgang. Neu, in der flachen Ausführung, überzeugt sie mit hauchdünner Keramik. Fast schwebend wirken die Teile, die noch dazu einmalig günstig sind.
Konsumenten bekommen den Waschtisch 55x46 um nur 146,-.

Der aktuelle Katalog sowie die Planungsunterlagen sind auf www.mySHT.at zum Download bereitgestellt.
Viel Freude beim Entdecken von Prisma.

Juni 2017 Neues SHT Sortiment: Passion
SHT sorgt für mehr Leidenschaft im Bad

„Es sind Begeisterung und Leidenschaft, die den Branchenleader SHT auszeichnen. Leidenschaft für praktische Lösungen, die den Alltag unserer Kunden erleichtern, Leidenschaft für eine perfekte Logistik und auch für traumhafte Bäder“, ist Franz Vogelsberger, SHT Geschäftsführer, stolz und ergänzt: „Da lag es nahe unser neues Sortiment nach dieser Begeisterung zu benennen: Passion.“

Passion – harmonische Badlösung statt Einzelprodukte
Passion ergänzt Prisma, die bekannte SHT Eigenmarke. Christian Preiss, Leitung Bäderparadiese, erklärt: „Passion beginnt dort, wo Prisma endet. Es ist somit die perfekte Erweiterung unseres Angebotes: Bei Passion werden Produkte zu stimmigen Badlösungen zusammengefasst. Dieser modulare Aufbau macht das Programm höchst flexibel. Statt beispielsweise Möbel, Keramik, Armatur und Spiegel einzeln zusammenzustellen, zeigt Passion fertige Waschplatzlösungen. Somit sieht der Konsument gleich, wie die Produkte als Einheit wirken. Individuelle Anpassungen sind dabei möglich und auch erwünscht. Denn Passion passt sich an den Nutzer an, nicht umgekehrt.“

Passion – bekannte Marken sorgen für Topqualität
Namhafte Hersteller stehen hinter dem Passion-Programm und garantieren eine Topqualität: Bette, Burgbad, Conform, Emco, GKI, GSI, Hansgrohe, Hoesch, Ideal Standard, Kermi, Keuco, Kludi, Nikles, Novellini, Palme, Villeroy&Boch, Zehnder

Passion – überzeugende Vielfalt
Passion ist bunt wie das Leben und bietet daher Stilwelten für jeden Geschmack. So passt Passion in die kleine Stadtwohnung genauso gut wie in eine feudale Villa. Die Auswahl reicht von Armaturen, Ausstattung, Badewannen und Brausetassen bis hin zu Badheizkörpern, Badmöbeln, Duschabtrennungen und Keramik. Herzstück sind die harmonisch abgestimmten Waschplatzlösungen.

Was alle Produkte eint, sind die hochwertige Verarbeitung, die pfiffigen Details, die pflegeleichten Oberflächen und die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten. Sortiments-Highlights sind zum Beispiel Regenbrausen mit Beleuchtung, spülrandlose WCs mit ...

April 2017 Vorsicht Hochspannung - Wir setzen neue Maßstäbe!
Sagenumwoben und lang ersehnt wird demnächst etwas Revolutionäres, inszeniert von SHT eBusiness, geschehen.

Bleiben Sie am Laufenden!

Ab heute zeigen wir Ihnen jede Woche, bis zum großen Showdown, in einem neuen Kurzfilm was Sie bei mySHT2.0 erwartet.
https://shtebusiness.com/2017/04/10/vorsicht-hochspannung/

#wirsetzenneuemaßstäbe #mysht2.0 #shtebusiness #vorsichthochspannung #ichbinjacqueline #intelligent #interessant #interaktiv #smart #maßgeschneidert #ampulsderzeit #treffsicher #individuell
April 2017 Nutzen Sie die praktischen Abholstationen


Dieses neue Service ist für alle, die Ihre Bestellung früh abholen möchten, eine Baustelle in einer anderen Region haben oder eine zeitige Alternative zur täglichen LKW Lieferung suchen:



So funktioniert´s:
  • Artikel online oder beim Kundenbetreuer vorbestellen
  • Abholstation auswählen
  • Am nächsten Werktag ab 7:00 bei einer der Abholstationen mitnehmen

Ihre Vorteile:
  • Ware ist um 7:00 in ganz Österreich abholbereit
  • Ware bleibt bis zur Abholung sicher verwahrt
  • Alternative zum täglichen Zustellservice

Warten Sie nicht auf die Ware, die Ware wartet auf Sie!

Hier geht´s zur Liste aller Abholstationen
Mehr Infos gibt es bei Ihrem Kundenbetreuer.

Februar 2017 PolePosition
Für alle, die gerne auf der Überholspur unterwegs sind, hat SHT heuer das perfekte Kunden-Programm: PolePosition. Installateure bekommen für Ihre Umsatzsteigerung attraktive Prämien. Je mehr der Umsatz bei SHT steigt, desto toller werden auch die Geschenke. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Als Extra-Zuckerl gibt es bei PolePosition auch die Chance einen echten Rennwagen zu fahren. Damit alles fair zugeht werden die Teilnehmer in Rennklassen eingeteilt. Die ersten drei jeder Kategorie nehmen in den PS-Geschossen Platz, die man sonst nur im TV sieht, und ziehen ihre Runden auf ausgesuchten Rennstrecken. Das Ranking auf der Webseite zeigt Kunden stets den aktuellen Stand. So sieht man gleich, ob man schon bald in den Rennanzug schlüpfen kann.

Das Team von Franz Vogelsberger, SHT Vorstand, hat bei der Entwicklung des Programmes Wert auf attraktive Prämien und auf Einfachheit gelegt. „Der Alltag unserer Kunden ist kompliziert genug. Wir von SHT arbeiten jeden Tag daran unseren Partnern das Arbeitsleben zu erleichtern. Das beginnt bei der persönlichen Betreuung, geht über die Logistik, die ISC Märkte und die Bäderparadiese und spiegelt sich eben auch im neuen Mehrwertprogramm für Installateure wider.“

Programmentwicklerin Angela Berger, Marketingmanager bei SHT, ergänzt: „Bei PolePosition heißt es ganz simple: Umsatz steigern und coole Prämien abholen. Die vielen positiven Rückmeldungen bestätigen das Konzept. Unsere Kunden waren sofort Feuer und Flamme. Neben den vielen Prämien sind sie ganz versessen darauf, ihren Lieferwagen für einen Tag gegen einen echten Rennwagen zu tauschen. So ein Erlebnis bietet eben nur die SHT.“

Kunden begeistert die große Prämienauswahl: Kaffeemaschinen, Fahrtechnik Trainings, Kurzurlaube, Smartphones, Mountainbikes, 4K TVs, Luxusuhren, Vespa Roller uvm. – die Auswahl ist in jeder Steigerungsstufe ein Hit.

Alle Informationen gibt es beim SHT Vertriebsmitarbeiter und auf www.sht-poleposition.at
Februar 2017 SHT Kunden haben gewählt
Beim Installateurball wurde es richtig spannend. Denn SHT verkündete das Ergebnis der Wahl zum beliebtesten Industrievertreter 2016. Installateur-Kunden hatten schon Wochen vorher die Möglichkeit ihre Favoriten zu bestimmen.

Kurt Göppner, Niederlassungsleiter von SHT in Perchtoldsdorf, startete diese sympathische Initiative. „Service ist uns ja nicht nur bei SHT ein großes Anliegen, auch unsere Partner der liefernden Industrie bemühen sich täglich um einen Kundendienst, der begeistert. 154 Industrievertreter standen zur Wahl und weit über 3.000 Stimmen wurden abgegeben.“

SHT Kunden wählten die beliebtesten Industrievertreter 2016!
Platz 1 ging an Robert Heine von Geberit. SHT gratuliert herzlich und wünscht viel Freude mit dem Gewinn: einer Hot Rod Tour durch Wien.
Platz 2: Anton Paar (Rehau), Platz 3: Michael Papai (Grohe), Platz 4: Werner Kobor (Geberit), Platz 5: Andreas Beneder (WimTec)

Unter allen abgegeben Stimmen wurde ein Candlelight Dinner verlost. Gewonnen hat die Firma Pojar aus Perchtoldsdorf (NÖ).

„Es ist das gemeinsame Bemühen von SHT und Industrie den Geschäftsalltag unserer Kunden zu erleichtern. Das gelingt durch ein durchdachtes Sortiment, präzise Logistik, faire Preise, regionale Schwerpunkte und natürlich durch die persönliche Betreuung“, zieht Göppner zufrieden Bilanz.
Dezember 2016 Adventmarkt Salzburg
Am 7. Dezember fand der alljährliche Adventmarkt in unserem Bäderparadies in der Panzerhalle statt. Bei kulinarischen Schmankerln wurde gefachsimpelt und genetzwerkt. Wir danken unseren Kunden und der teilnehmenden Industrie für diesen schönen , vorweihnachtlichen Abend.
Dezember 2016 SHT Kärnten Punschmarkt
Der Punschmarkt von SHT Kärnten ist ein regionales Branchen-Highlight, mit viel Zeit für Fachgespräche, Small-Talk, köstlichen Schmankerln und dem jährlichen Christbaummarkt.
Dezember 2016 Jubiläum: 20 Jahre Adventmarkt
Bei SHT feierte man kürzlich ein ganz besonderes Jubiläum: bereits zum 20. Mal lud SHT Perchtoldsdorf zum Adventmarkt ins Bäderparadies.

„Seit 1997 veranstalten wir dieses Event und jedes Jahr dürfen wir mehr Gäste begrüßen“, freut sich Kurt Göppner, Niederlassungsleiter von SHT in Perchtoldsdorf. Auch für die Vertreter der Industrie, 56 waren es heuer, ist unser Adventmarkt ein Fixtermin. Wir sind stolz, Gastgeber dieser einzigartigen und traditionsreichen Veranstaltung zu sein.“

Installateure, Industriepartner und Mitarbeiter der SHT genossen einen gemütlichen Abend in der Vorweihnachtszeit. Man besuchte die Stände der Hersteller, informierte ...
Dezember 2016 Eröffnung: sky53 - Himmlisch speisen über dem SHT Bäderparadies
Ab sofort lässt es sich über dem SHT Bäderparadies in Perchtoldsdorf (NÖ) auch himmlisch speisen. Mit dem Restaurant sky53 hat SHT ihr Service Angebot am Standort Brunnerfeld Straße 53 gekonnt erweitert. Der Zubau - außen luftig, fast schwebend, innen angenehm zurückhaltend - ist der perfekte Rahmen für Events, für ein intimes Dinner oder für den kleinen Hunger zwischendurch.

Das Team von sky53 bietet für einen guten Start in den Tag ein reichhaltiges Frühstück, ein variantenreiches Mittagsangebot sowie Snacks für den kleinen Hunger am Nachmittag. Abends verwöhnt Haubenkoch Florian Prandstätter die Gäste mit österreichischen und internationalen Köstlichkeiten. Die gemütliche Bar lädt ein, den Tag entspannt ausklingen zu lassen.

Kurt Göppner, Niederlassungsleiter von SHT in Perchtoldsdorf ...
November 2016 Frauenthal-Gruppe: Franz Vogelsberger neu im SHT Vorstand
Seit 3. November 2016 erweitert Franz Vogelsberger neben Beatrix Pollak und Wolfgang Knezek den Vorstand der SHT Haustechnik AG.

Das neue Vorstandsmitglied Franz Vogelsberger ist für das Ressort „Vertrieb Großkunden“ zuständig. In weiterer Folge wird er schrittweise die Agenden von Beatrix Pollak und im Laufe des ersten Quartals 2017 die Gesamtverantwortung für den Bereich Vertrieb und Marketing in der SHT übernehmen. Beatrix Pollak wird nach der Übergabe gemeinsam mit Wolfgang Knezek die Gesamtverantwortung und Steuerung der Frauenthal Handel Gruppe innehaben. Sie leitet dort wie bisher den Bereich Einkauf/Produktmanagement sowie die gruppenweite Koordination und Weiterentwicklung des Marken-Auftritts. In der Frauenthal Handel Gruppe sind die Marken SHT, ÖAG & Kontinentale und die Frauenthal Service GmbH (demnächst AG) zusammengefasst.

Franz Vogelsberger ist mit seiner 30-jährigen Erfahrung ein absoluter Brancheninsider. Der 58-Jährige war zuletzt Vertriebsleiter Österreich bei Ödorfer Haustechnik und baute zuvor die Niederlassung Wiener Neustadt auf. Davor sammelte er in Verkaufsleitungspositionen bei Kontinentale und Sommerhuber Keramik weitreichendes Vertriebs-Know-how. Wolfgang Knezek, Vorstand der Frauenthal Holding und zuständig für die Division Frauenthal Handel, betont: „Wir freuen uns, mit Franz Vogelsberger einen langjährigen Branchenprofi im Team zu haben und sind überzeugt, mit ihm an Bord unsere langjährige Marktführerschaft weiter auszubauen“.
November 2016 SHT feiert ISC Zwölfaxing Eröffnung
Die ISC Abholmärkte leisten seit jeher einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der SHT. Nun wurde in Zwölfaxing (NÖ) der österreichweit 43. Markt feierlich eröffnet. Rund 70 Gäste - Installateure aus der Region, Industriepartner, Vertreter der Gemeinde und der Wirtschaftskammer - sind der Einladung des Marktführers gefolgt.

Kurt Göppner, Niederlassungsleiter von SHT in Perchtoldsdorf und Norbert Ossberger, ISC Leitung Österreich, betonten bei ihrer Eröffnungsrede vor allem die Wichtigkeit des regional abgestimmten Sortiments und sprachen über die Besonderheiten im Angebot des jüngsten SHT Marktes, wie ...
Juli 2016 Hochspannung im ISC - SHT lud zur Wuzzler EM
Grandiose Stimmung herrschte beim Finale der ISC Wuzzler-EM. Die Teams haben sich über acht regionale Vorrunden für das Endspiel in Perchtoldsdorf qualifiziert. Alex Kristan, der Mann, der in die Rolle aller bekannten Sportgrößen schlüpft, war der perfekte Gaststar für dieses großartige Event. Schlagfertig, pointiert und superlustig wurden die Leistungen der Tischfußball-Profis von ihm kommentiert.

Der Ehrgeiz der Spieler war enorm. Nach geheimen Taktik-Besprechungen, wie der Gegner am besten auszuschalten sei, glühten die Handflächen und rauchten die Köpfe. Auf drei Tischen ging es heiß her. Die Fans feuerten ihre Stars lautstark an und fieberten bei jedem Ballwechsel mit. Zur Abkühlung gab es für alle Bier und Alkoholfreies, zur Stärkung Zünftiges vom Grillmeister.

Auch die Preise konnten sich sehen lassen: Die Gewinner, Sorwrabiap Sayom und Lobitzer Maximilian,
freuten sich über Tickets für ein Bayern-Spiel in München, die Zweitplatzierten nahmen ein PlayStation 4 Bundle mit nach Hause und die Teams von Platz 3 können mit einem Original EM-Ball ihre Fußballleidenschaft weiter ausleben.

Nach der Siegerehrung ging es spannend weiter, als das EM Semi-Finale aus Marseille auf einer riesigen Videowall übertragen wurde.

Norbert Ossberger, ISC Leitung, war von der ganzen Wuzzler-EM begeistert: „Wir haben ja öfter Feste in unseren Märkten aber dieses Finale ist ein besonderes Highlight in unserem Veranstaltungskalender. Bei den Vorrundenspielen in den Bundesländern ging es schon zur Freude der Teilnehmer, der Fans und auch der ISC Mitarbeiter recht hitzig her. Das Endspiel hier in Perchtoldsdorf war nun der krönende Abschluss dieser Wuzzler-EM. Ich bin begeistert, dass so viele Installateure mitgemacht haben.“


Juli 2016 SHT & Friends luden zur 4. Golf-Trophy
Gemeinsam mit Freunden entspannt Golf zu spielen ist ein perfekter Ausgleich zum stressigen Alltag. Robert Paar, VP Sales bei SHT, lud daher nun bereits zum 4. Mal mit golfaffinen Industriepartnern zum Spiel nach Himberg (NÖ).

Über 110 Kunden kamen bei herrlichem Sommerwetter zum Colony Club Gutenhof. Nach einem gemütlichen Frühstück ging es für die Spieler los. Wie immer war das Spezialziel „Nearest to the toilet“ ein lustiges Highlight am Platz, das bei einigen den Ehrgeiz so richtig weckte. Nach der Siegerehrung sorgte die Urban Night Band für einen stimmungsvollen Abend ...

Juni 2016 SHT erhält erneut IIP-Zertifizierung
SHT erhält erneut IIP-Zertifizierung – eine Auszeichnung für exzellente Personalentwicklung

SHT konnte mit seiner hervorragenden Personalarbeit erneut überzeugen und bekam das IIP (Investors in People)-Zertifikat für eine weitere Periode von drei Jahren verliehen.

Zurzeit tragen in Österreich nur 10 Firmen diese begehrte Auszeichnung, denn die IIP-Zertifizierung erhalten nur Unternehmen, die klare Ziele, wirksame Führung, fokussierte Personalentwicklung und nachhaltige Leistungssteigerung konsequent umsetzen. SHT erfüllt diese strengen Qualitätskriterien nach wie vor und überzeugt auch 2016 durch ausgeprägtes unternehmerisches Denken, Teamspirit, hervorragend ausgebildete Mitarbeiter und eine ausgezeichnete Lehrlingsausbildung.

„Wir investieren viel in unsere Mitarbeiter, denn sie sind unser wertvollstes Kapital! Wir sind überzeugt, dass eine professionelle Personalentwicklung zu einer nachhaltigen Organisationsentwicklung führt: Kundenorientierung und Lösungskompetenz stehen immer im Fokus der Mitarbeiter und steigen daher konsequent, Unternehmensziele werden aktiv mitgetragen und Raum für innovative Ideen entsteht“, fasst Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, das Engagement des Branchenleaders im Bereich HR zusammen.
Juni 2016 Villach: Bäderparadies & Quester feiern neuen Schauraum
Das Bäderparadies Villach lud mit Fliesenprofi Quester zum Wiedereröffnungsfest des Schauraumes. Gemeinsam feierte man mit 150 Gästen - Installateure aus der Region und Vertreter der Industrie - den Beginn einer erfolgreichen Zusammenarbeit.

„Zu einem perfekten Bad gehören perfekte Fliesen“, meint Wilhelm Jörg, Niederlassungsleiter von SHT Kärnten und ergänzt: „Mit Quester haben wir einen erfahrenen Partner, der unsere Leistungen komplettiert.“ Konsumenten schätzen und honorieren es, wenn zusammengehörende Produkte in einem Shop erlebt werden können. „In 5 unserer 11 SHT Bäderschauräume wurde das Konzept Bad & Fliese bereits sehr erfolgreich implementiert“, ist Bäderparadies-Leiter Christian Preiss begeistert. Neben den attraktiven Ausstellungen, der perfekten 3D-Planung, dem online-Angebot und der eingesetzten VR-Technik bei der Plan-Präsentation ist es auch die enge Zusammenarbeit mit ausgewählten Partnern für Fliesen, Parkett und Lampen, die SHT am Markt so erfolgreich macht.

Das Bäderparadies und der Quester Fliesenschauraum bieten auf rund 800m² eine Vielzahl an Präsentationen, um Badträume für jeden Stil und für jedes Budget wahr werden zu lassen. Ein besonderes Service vom Bäderparadies Villach ist die mobile Badplanerin. Christine Hofer bringt auf Wunsch die Leistungen des Schauraumes direkt zum Kunden vor Ort.

Die Gäste genossen gemeinsam mit den Mitarbeitern von SHT und Quester einen beschwingten Abend mit toller musikalischer Begleitung, einem köstlichen Catering, viel Zeit, um die neue Ausstellung zu entdecken und um sich über Branchen-News auszutauschen.
Juni 2016 600 Gäste bei SHT in Perchtoldsdorf - SHT sagt Danke!
„Wir wollen unseren Kunden und der Industrie unsere hohe Wertschätzung und Dankbarkeit für die erfolgreiche Zusammenarbeit zeigen“, sagt Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin und ergänzt: „Dafür haben wir in Perchtoldsdorf den roten Teppich ausgerollt. Denn SHT Partner sind für uns eben echte VIPs.“

Robert Paar und sein Team luden aus diesem Grund auch heuer wieder zum traditionellen Sommerfest. „Ich bin stolz, dass wieder 600 Gäste unserer Einladung gefolgt sind“, freut sich der VP Sales. Installateure und Vertreter der Industrie nutzten den Abend zum Netzwerken und zum ...
April 2016 Vorstandsmandat von Beatrix Pollak verlängert
Der Aufsichtsrat der SHT Haustechnik setzt auf Kontinuität und verlängert das Vorstandsmandat von Beatrix Pollak um eine weitere Funktionsperiode bis Ende 2020.

Der Aufsichtsrat der SHT Haustechnik AG hat mit sofortiger Wirkung das Vorstandsmandat von Beatrix Pollak um weitere 4 Jahre verlängert.

Beatrix Pollak ist seit 2009 im Vorstand und ab 2013 Vorstandssprecherin der SHT. Ihre Aufgabenbereiche umfassen neben den Ressorts Vertrieb, strategischer Einkauf, Marketing und Business Development auch die kontinuierliche Weiterentwicklung des Unternehmens zum Innovationsführer. In Folge überzeugte der Branchenleader SHT in den vergangenen Jahren mit zahlreichen praktischen Angeboten, die die Servicequalität für Kunden auf ein neues Level hoben.

Der Aufsichtsrat der SHT Haustechnik verweist auf den konstanten Erfolg des Marktführers und versteht die Vertragsverlängerung als Aufforderung den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Mit Beatrix Pollak ist das Vorstandsteam der SHT Haustechnik AG für die kommenden Jahre bestens aufgestellt, um die Positionierung des Unternehmens weiter zu optimieren sowie nachhaltiges Wachstum sicherzustellen.

Dazu Beatrix Pollak: „Ich freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen. Gemeinsam mit meinem Team werde ich in den kommenden Jahren die Führungsrolle der SHT gerade in den Bereichen individuelle Kundenbetreuung und Innovationen weiter ausbauen, damit SHT auch in Zukunft für ein Service steht, das unsere Partner begeistert.“
April 2016 Einfach praktisch! Die PickUp-Box von SHT
Heute ist Flexibilität für Installateure wichtiger als je zuvor. Dies gilt bei der persönlichen Betreuung genauso wie im Bereich der Logistik. Daher hat SHT neben der Lieferung per LKW und der ISC -Frühzustellung nun ein zusätzliches Service im Angebot: die ISC PickUp-Box.

Dahinter verbirgt sich ein System, das sich bereits in vielen Postämtern bewährt hat. Außerhalb der Öffnungszeiten kann im Foyer bequem die bestellte Ware abgeholt werden. Der Testbetrieb im ISC Perchtoldsdorf (NÖ) ist bereits sehr vielversprechend angelaufen.

Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, über das neue Service Angebot: „Wir sind vom Konzept der PickUp-Box überzeugt, denn sie kombiniert Praktikabilität und simple Bedienung mit der individuellen Abholmöglichkeit. Unsere Kunden bestellen die Ware einfach im ISC und geben den Hinweis „Abholung außerhalb der Öffnungszeiten an“. Im Anschluss erhält der Installateur ein SMS mit einem PIN-Code, mit dem er das entsprechende Fach in der ISC PickUp-Box öffnen kann - 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche.“ Norbert Ossberger, ISC Leitung, ergänzt stolz: „Wir sind der einzige Großhändler der Branche, der diese praktische Abhol-Lösung anbietet.“

Das abgestimmte Sortiment der ISC Märkte - durchschnittlich sind je Markt zwischen 3.000 und 4.000 Produkte verfügbar - und, gerade in Perchtoldsdorf die unmittelbare Nähe zum Zentrallager, sind Faktoren, die die ISC PickUp-Box zum perfekten SHT Service-Tool machen.

Dank der modularen Bauweise und der modernen Software lässt sich die ISC PickUp-Box zudem flexibel weiterentwickeln und so laufend an die Kundenbedürfnisse anpassen.
April 2016 Neue Sanitär-Kataloge von SHT
Die neuen SHT Kataloge zeigen auf sehr kompakte Weise Sortiments-Highlights. So wird die Produktauswahl für die Badplanung zu einem schönen, entspannten Erlebnis.

Bäderparadies Katalog
Der rund 200 Seiten starke Bäderparadies Katalog macht auch 2016 wieder Lust auf ein neues Bad. Voll gepackt mit hochwertigen Produkten präsentiert sich diese Unterlage als praktischer Begleiter bei der Beratung von Konsumenten. Auf den Einstiegsseiten findet sich neben den Service-Leistungen der Bäderparadiese auch eine eigene Doppelseite, auf der SHT mit Nachdruck darauf hinweist, dass Arbeiten mit Gas und Wasser in die Hände von Installateur-Profis gehören.

Prisma Bäderträume & Planungsunterlagen
Von A wie Armatur bis Z wie Zubehör: mit Prisma können Kunden ihr komplettes Bad einrichten. Das Angebot reicht heuer wieder vom preiswerten Einstiegs- bis hin zu ausgefeilten Designmodellen. Auch viele Neuheiten ergänzen die beliebten Klassiker. Was alle Artikel aus dem Prisma-Sortiment eint sind die hohe Qualität und die abgestimmten Produktlinien.
März 2016 Virtuelle Badplanung begeistert Kunden
Der Marktführer SHT konnte auch bei der zweiten Leitmesse der Branche überzeugen. Nach Wien zündete SHT nun in Wels ihr Innovationsfeuerwerk im Bereich der Bäderplanung.

Die neuen Serviceleistungen in den Bäderparadiesen schaffen einen einzigartig innovativen Beratungsansatz für Konsumenten und Installateure. Dies kam auch in Wels sehr gut beim Publikum an.

Beatrix Pollak, Vorstandssprecherin bei SHT, ist stolz auf das Erreichte und fasst die Highlights zusammen: „Es sind unsere Angebote, die zugleich modern, praktisch sowie anwenderfreundlich sind und SHT herausragend machen. Wie beispielsweise die Möglichkeit auf baederparadies.at sein Kundenprofil anzulegen, die VR-Brille zum Erleben der ...
Februar 2016 Aquatherm: SHT & Wilo luden zur Standparty
SHT hat allen Grund zum Feiern: Für das innovative Beratungskonzept in den Bäderparadiesen gab es sehr viel positives Feedback der Besucher und die Präsentation der Pläne im virtuellen Raum durch spezielle Brillen und das einzigartige SHT VR-Kino war ein echter Besuchermagnet. SHT stellte auf der Aquatherm wieder ihre Position als Innovations- und Leistungsführer eindrucksvoll unter Beweis. Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, sieht den Weg der SHT bestätigt und freut sich über den fulminanten Jahresauftakt.

Ein traditionelles Highlight der Aquatherm ist die SHT Standparty. Diesmal lud SHT gemeinsam mit dem Standnachbarn Wilo zum Fest. In der Branche kennt man diesen Fixtermin bereits und fiebert der Party entgegen. Daher konnte sich SHT ...
Februar 2016 Aquatherm: SHT startet mit Innovationsfeuerwerk ins neue Jahr
Die zunehmende Digitalisierung und der stetig steigende Anteil jener Kunden, die sich vorab im Internet informieren, verlangen nach einem innovativen Beratungsansatz. Die Bäderparadiese sind seit langem die erste Adresse für Konsumenten und Installateure, wenn es um Bäderausstellung und Planungskompetenz geht. SHT nutzte die Aquatherm um ihren Partnern ein sensationelles Feuerwerk an Innovationen vorzustellen, die die Badberatung von Grund auf revolutionieren wird.

Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, ist begeistert: „Es ist unglaublich welchen Quantensprung wir mit unserem neuen Beratungsansatz geschafft haben. So wurde die Webseite komplett neu gestaltet und bietet nun, dank der Möglichkeit seine persönlichen Vorlieben und Werte in einem Avatar zu hinterlegen, eine großartige Unterstützung bei der Badplanung. Unzählige Beispielbäder, ein Online-Planer, ein vielseitiges Magazin und eine Fülle an Service-Leistungen runden das Online-Angebot ab. Ist das Bad fertig geplant, betritt der Kunde mithilfe unserer VR-Brille und dem VR-Kino seinen virtuellen Badtraum.“

Streetview in den Schauräumen, die hochwertigen Planungsbücher, das virtuelle Erleben der Pläne, eine unkomplizierte 120-Minuten-Beratung zum Traumbad, die App Palette@home und vieles mehr sind Beweis dafür, dass SHT mit ihren Bäderparadiesen die Badplanung 2016 auf ein neues Level hebt. Beatrix Pollak fasst den innovativen Beratungsansatz zusammen: „Wir verbinden ...
Januar 2016 SHT Kärnten - Adventmarkt
SHT Kärnten lud zum traditionellen Adventmarkt ins Bäderparadies Klagenfurt. Mehr als 200 Kunden und Industriepartner folgten der Einladung von Wilhelm Jörg und seinem Team und erlebten einen gemütlichen, beschwingten Abend.

Der Adventmarkt von SHT Kärnten ist ...
Dezember 2015 SHT Perchtoldsdorf lud zum Adventmarkt
Der Adventmarkt von SHT in Perchtoldsdorf hat bereits eine sehr lange Tradition, kein Fest der Branche hat eine ähnlich lange Geschichte. Dennoch gelingt Robert Paar und seinem Team jedes Jahr ein neuer Rekord. Und so feierten 2015 rund 560 Kunden mit SHT und den 60 Industriepartnern im festlichen Ambiente des Bäderparadieses Wien 21 den Beginn der Weihnachtszeit.

Der Abend bot besonders viel Zeit für anregende Gespräche, Köstlichkeiten aus allen Regionen Österreichs, stimmungsvolle Musik und natürlich das hübsche Engerl, das Geschenke an die Gäste verteilte.
Oktober 2015 Premiere: SHT zeigt als erster Großhändler die neuen Junkers Heizsyste
Bahnbrechende Produktneuheiten zeigt die herstellende Industrie bevorzugt beim Markt- und Innovationsführer SHT. „Die SHT Bäderparadiese bieten dafür den perfekten Rahmen“, erklärt Robert Paar, VP Sales bei SHT, und ergänzt: „Unsere Partner schätzen neben dem ansprechenden Ambiente den perfekten Mix aus Information, Networking und Erfahrungsaustausch, der für SHT Veranstaltungen typisch ist. Immer mit dabei: die Experten der SHT Fachabteilungen, die als kompetente Ansprechpartner die Gäste durch den Abend begleiten.“

Am 15.10. nutzte Junkers den SHT Schauraum in der Wiener Kaiserstraße, um seine revolutionären Neuheiten vorzuführen. So zeigte SHT ihren Kunden an diesem Abend als erster Großhändler die neuen Gas-Brennwertgeräte Cerapur 9000i und CerapurModul 9000i.

Unter dem Motto „Einfach. Revolutionär.“ wurden im Rahmen einer beeindruckenden ...
September 2015 mySHT Label.Link
SHT bringt DIE Lösung beim Verbund-Labelling

SHT ist bekannt für seine innovativen Tools. Um ihre Kunden auch bei der Erfüllung der ErP-Richtlinie zu unterstützen, wurde vom Marktführer SHT der mySHT Label.Link entwickelt: ein einfach zu bedienendes Tool, das Verbund-Label und die passenden Datenblätter erstellt.

Die Entwickler sprechen von DER österreichischen Lösung, da alle relevanten Produkte aus dem SHT Heizungs-und Energiesortiment bequem abrufbar sind. Bei Bedarf sind zudem weitere Artikel einfach zu ergänzen.

Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, ist stolz auf das neue Programm: „Bei der Programmierung des mySHT Label.Links standen wie bei allen unseren Lösungen die Bedürfnisse des Kunden im Fokus. Uns ist ein Konfigurator gelungen, der intuitive Bedienbarkeit mit raschen Ergebnissen vereint. Die Daten sind auf den österreichischen Markt zugeschnitten, lassen dem Installateur den gewohnten Freiraum bei der Produktauswahl und garantieren einen professionellen, rechtskonformen Auftritt beim Konsumenten.“

SHT war bei der Konzeption des Tools besonders wichtig, dass dem Installateur die Freiheit erhalten bleibt, Produkte nach Bedarf und Vorliebe zu kombinieren. Daher gibt es bei SHT kein Diktat, sondern Flexibilität und Autonomie beim Einkauf und Einbau. „Mit dem mySHT Label.Link bieten wir dem Installateur ein ausgereiftes Tool, mit dem er ganz einfach Verbund-Label für seine individuellen Systeme erstellen kann - auf Knopfdruck und mit tagesaktuellen Daten“, zieht Beatrix Pollak zufrieden Bilanz und ergänzt. „Der neue mySHT Label.Link ist ein Meilenstein in der Branche.“
September 2015 Ready for ErP!
Mit dem mySHT Label.Link die ErP-Richtlinie ganz easy umsetzen.

Als Fachhandwerker müssen Sie bereits bei Angebotserstellung ab 26.9. bei bestimmten Raumheizgeräten, Kombiheizgeräten, Warmwasserbereitern und Warmwasserspeichern Konsumenten ein Energie-Label und ein Datenblatt zur Verfügung stellen.
Mit dem mySHT Label.Link setzen Sie die ErP-Richtlinie ganz easy um.

Ihr Plus: Sie bauen weiterhin die bevorzugten Produkte ein und sind beim Zusammenstellen von Systemen unabhängig.
Freuen Sie sich auf die österreichische Branchenlösung – den mySHT Label.Link!
Juli 2015 Und noch einmal! SHT ist auch 2015 Superbrand
SHT Haustechnik AG wurde bereits zum zweiten Mal zur Superbrand Austria gekürt. Die erneute Auszeichnung bestätigt den Weg des Marktführers und zeigt, dass SHT in Österreich sehr bekannt ist und geschätzt wird. Zudem bietet sie Kunden und Geschäftspartnern die Sicherheit hervorragende Produkte und Dienstleistungen zu erhalten.

„Wir sind sehr stolz, dass wir heuer wieder diese tolle Auszeichnung bekommen haben. Sie spiegelt unser Engagement wider, die Marke SHT zu schärfen und mit Leben zu füllen. Unsere Partner wissen, dass Sie SHT 100 prozentig vertrauen können, denn hier stimmt die gebotene Leistung mit dem Markenversprechen Unser Service. Ihr Mehrwert. perfekt überein“, kommentiert Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, erfreut die erneute Zertifizierung.
Juli 2015 Eröffnung ISC Murau
SHT feiert ihren jüngsten ISC Markt, Märzenkeller 1, 8850 Murau. Rund 70 Kunden der Region, Partner der Industrie und Vertreter von Politik und Wirtschaft feierten mit.
Die ISC Märkte der SHT überzeugen durch ein regionales Sortiment, hohe Verfügbarkeit dank der Lagerfläche von 500 m² und versierter Beratung. Kurz: Sie sind perfekt zur Abdeckung des kurzfristigen Bedarfs.

Juni 2015 myAPP pro: Die logistische Revolution von SHT
Der Innovationsführer SHT lässt bei den Apps aufhorchen. Nach myAPP steht Kunden seit Kurzem auch myAPP pro zur Verfügung. myAPP pro wurde speziell für Installateure entwickelt, die auf höchste logistische Transparenz setzen.

Beatrix Pollak, Sprecherin des SHT Vorstandes, weiß was Kunden wollen: „Installateure wünschen sich raschen und mobilen Zugriff auf die Daten, die für ihren Geschäftserfolg relevant sind. Sie wollen Artikel aussuchen, diese gleich bestellen, sie wollen wissen, wann Sendungen geliefert werden, wer sie übernommen hat etc. Daher haben wir myAPP mit logistischen Informationen ergänzt. Die neue App heißt myAPP pro steht ab sofort zum Download bereit.“

Die neuen Features von myAPP pro überzeugen:

Abrufstatus - Hier erhalten Installateure eine Übersicht der Hauptabrufe, sortiert nach Status. Kunden können mit einem Touch ihren Innendienst-Betreuer benachrichtigen, der die offenen Aufträge zum Versand freigibt.

Track & Trace – Für alle, die wissen möchten, in welcher Station ihre Lieferung gerade ist.

Heute in Zustellung – zeigt alle Lieferungen an, die heute zugestellt werden oder die in einem ISC Markt abholbereit sind. Das einstündige Zeitfenster wird dabei laufend neu berechnet.

Übernahmeprotokoll – Wurde eine Sendung bereits übernommen, können Kunden sofort im Übernahmeprotokoll alle relevanten Daten nachlesen und den genauen Abstellort prüfen.


„Die Suchergebnisse sind dabei äußerst präzise“, freut sich Johann Wiehart, Leitung SHT eBusiness, und ergänzt: „Mit der neuen integrierten Filterfunktion können Kunden ihre Suche in einzelnen Bereichen gezielt eingrenzen. Es kann nach Artikel, Kommission, Auftragsnummer, Lieferscheinnummer etc. gefiltert werden. Aber myAPP pro kann noch mehr. Es ist zusätzlich ein Adressmanager und ein vollwertiger Scanner. Dieser ist besonders praktisch zur bequemen Nachbestellung im Lager.“

„myAPP pro ist perfekt für Installateure, die auch unterwegs stets top informiert sein wollen. Wir wissen, dass Auskünfte über Lieferungen besonders wichtig für den Geschäftserfolg sind, daher haben wir myAPP pro entwickelt. Auf diese Weise können Kunden Termine mit den Bauherren perfekt abstimmen und überzeugen durch vollständige just-in-time Lieferungen“, ist Beatrix Pollak von der neuen APP begeistert. Ihr Tipp: Einfach einmal für die nächsten Wochen testen. „Ich bin sicher, dass myAPP pro unsere Kunden überzeugt.“


Fotoinfo vlnr: Andreas Zoffmann, Markus Preinfalk, Ramin Khoshideh, Johann Wiehart
Die beiden Abteilungen - Logistikprojekte, im Bild flankiert von der eBusiness-Abteilung - sind stolz auf ihre gemeinsame Entwicklung: die Innovation am Markt: myAPP pro.
Juni 2015 Teilnahmebedingungen Facebook Gewinnspiel
Hier kommen Sie zu den Teilnahmebedingungen
Juni 2015 Besucheransturm: SHT lud zum traditionellen Sommerfest
Robert Paar, VP Sales und Leitung von SHT in Perchtoldsdorf, lud Kunden und Industriepartner zum beliebten Sommerfest in seine Niederlassung. „Unglaubliche 500 Personen folgten unserer Einladung“, freut sich der Hausherr. Beatrix Pollak, Sprecherin des SHT Vorstandes, ergänzt: „Die faire Partnerschaft, die langjährige und verlässliche Verbundenheit und ein konstruktives Miteinander sind für uns nicht selbstverständlich. Dafür möchten wir uns bei unseren Partnern persönlich mit diesem Sommerfest bedanken.“

Welche Leistungen SHT erbringt, um den Verkauf zu fördern, konnten die Gäste unter anderem bei vier Infopoints erleben. Der Bereich Logistik stellte mit myLogistics und FLOW II Innovationen vor, die Kunden noch mehr Transparenz und Genauigkeit versprechen. Mit welchen Möglichkeiten myApp und der Angebotskonfigurator überzeugen, präsentierten Mitarbeiter der eBusiness-Abteilung. Zwei Highlights, die schon bei der Schauraum-Eröffnung in Salzburg die Menge begeisterten, waren auch hier in Perchtoldsdorf der riesige 55“ Touchscreen und die Oculus Rift Brille, die zusammen die Badplanung revolutionieren. Auch die neuen Planungsbücher aus den Bäderparadiesen kamen sehr gut an...
Mai 2015 Hotspot ISC - gratis WLAN in allen ISC Märkten
Ab Mai können Installateure in den 41 ISC Märkten der SHT unbegrenzt freies WLAN nutzen. SHT reagiert damit auf die steigende Anzahl der Nutzer von myAPP und mySHT. Diese praktischen online Tools der SHT sind nun dank Gratis-WLAN auch bequem in den ISC Märkten abrufbar.

„Jederzeit einen schnellen Zugriff auf ausgewählte Internet-Dienste zu haben, ist für den Geschäftserfolg unserer Kunden wesentlich, daher haben wir parallel zum Ausbau des SHT WLAN Netzes auch die Angebotsvielfalt bei unseren Online-Services vorangetrieben,“ erklärt Beatrix Pollak, Sprecherin des SHT Vorstandes und ergänzt: „myAPP und mySHT werden laufend durch neue Inhalte ergänzt. Besonderen Wert legen wir hierbei auf die Transparenz unserer logistischen Leistungen.“
Mai 2015 SHT Angebotskonfigurator
Ein perfekt gestaltetes Angebot ist die Visitenkarte eines Betriebes. Dafür bietet SHT nun Installateuren mit dem Angebotskonfigurator auf mySHT das optimale Tool.

Der Konfigurator basiert auf der beliebten Merklistenfunktion. Das Ergebnis ist eine Angebotsmappe, die sich individuell gestalten lässt: mit Kundendaten, Bildern und Texten, einer Auflistung der Produkte, Preisen und Rabattangaben, Arbeitszeiten etc. Auch die 3D-Badpläne aus den SHT Bäderparadiesen kommen im Angebot gut zur Geltung. Das Layout wird mit dem Logo des Installateurs und seinen Adressdaten perfektioniert. Die einzelnen Bereiche lassen sich nach Wunsch positionieren.

„Mit dem Angebotskonfigurator können unsere Kunden mit ein paar Klicks ein perfektes Offert generieren. Das spart Zeit und ist auch optisch sehr überzeugend“, ist Johann Wiehart, Leitung eBusiness, vom neuen mySHT-Feature begeistert.
April 2015 Nachlese – Eröffnungsfest Bäderparadies
Am 23.04 wurde das neue SHT Bäderparadies in der Salzburger Panzerhalle mit einem fulminanten Fest eröffnet.

Rund 400 Gäste - Installateure, Vertreter aus Politik und Wirtschaft, die Führungsriege der Markenindustrie - drängten sich im Festzelt. Alle waren gekommen um den Schauraum, der neue Maßstäbe in der Region setzt, als Erster zu sehen. An diesem Abend richtete sich der Fokus auf eine zentrale Kompetenz des Branchenleaders SHT: die perfekte Badplanung. Diese erreicht nun dank dem riesigen 55“ Touch-Display und der OCULUS RIFT Brille eine neue Dimension.

Presse Nachlese für B2C Medien als word
Presse Nachlese für B2B Medien als word
Informationsfolder zur Eröffnung als pdf

April 2015 Technik-Feuerwerk bei Bäderparadies Eröffnung in Salzburg
Startschuss für ein Technik-Feuerwerk: Das neue SHT Bäderparadies in der Salzburger Panzerhalle wird mit einer großen Feier eröffnet.
Der Schauraum mit seinen zahlreichen Präsentationen wäre schon alleine ein Highlight. Aber dem Marktführer SHT ist das nicht genug und so überrascht er seine Gäste noch mit zwei weiteren Sensationen: der brandneue OCULUS RIFT Virtual Reality Brille und einem gigantischen 55" Touch-Monitor.

Presse-Information als pdf
Presse-Information als word

Ihr Ansprechpartner: Mag. Nina Schön n.schoen@sht-gruppe.at
April 2015 Neues SHT Bäderparadies in Salzburg
Entdecken Sie die paradiesische Auswahl für Ihr Traumbad im neuen SHT Bäderparadies in der Salzburger Panzerhalle.






SHT Bäderparadies
Panzerhalle, Siezenheimerstraße 39c
5020 Salzburg
T: +43 5 9696 5-860, F: -9862
E: bp.salzburg@sht-gruppe.at
W: www.baederparadies.at
Mo-Fr: 9:00-18:00, Sa: 9:00-13:00

Die Ausstellung:
840 m²
27 Bäder, 17 ergänzende Präsentationen
5 Mitarbeiter
Partnerfirmen: Quester (Fliesen) und Leuchtwurm (Beleuchtungskörper)

Das interessante Spannungsfeld zwischen alt und neu, zwischen industriell geprägtem Ambiente und moderner, stylischer Architektur schafft den perfekten Rahmen für das SHT Bäderparadies. In der Bäder-Ausstellung wird dieses Thema von SHT gekonnt aufgegriffen, indem neben bewährten Klassikern auch viele frische, innovative Bad-Lösungen gezeigt werden. Überzeugend sind zudem die vorhandene Infrastruktur sowie die gute Erreichbarkeit des Standortes.
März 2015 Haustechnik-Ausstellungen in den ISC Märkten
Die rund 40 ISC Märkte der SHT sind der Shop für Installateure: als perfekte Alternative zum Zustellservice durch die SHT Logistik, mit dem abgestimmten Sortiment, als Branchen-Treffpunkt und als Ort, an dem neue Produkte zuerst vorgestellt werden. Nun wird das Service-Angebot erweitert.

Im März wurde die erste Heizungs- und Haustechnik Ausstellung im ISC Linz, Petzoldstraße, eröffnet. Auf einer Fläche von rund 200 m² werden speziell technische Produkte wie Pumpenbaugruppen, Speicher, Lüftungssysteme etc., gezeigt. Die zahlreichen Exponate und Präsentationswände bieten dem Fachmann in sehr anschaulicher Weise alle nötigen Informationen. Ein eigener Sanitärbereich, in dem vorrangig Eigenmarken und Low-Budget-Serien präsentiert werden, rundet die Ausstellung ab.

120 Besucher, Kunden, Industrievertreter und SHT Mitarbeiter, nutzten die Möglichkeit, sich als erster ein Bild von der neuen Ausstellung zu machen. Im Laufe des Jahres werden weitere Märkte mit Heizungs- und Haustechnik-Bereichen ausgestattet.
März 2015 SHT setzt auf mobile Badplaner
SHT bietet in 11 Bäderparadies Schauräumen ein hochwertiges Service für Installateure und Konsumenten. Der breite Mix an Ausstellungsstücken und die kompetenten Berater überzeugen.
Ergänzt wird dieses Angebot durch mobile Badplaner.

Diese speziellen Key-Account-Mitarbeiter garantieren eine umfassende Kundenbetreuung vor Ort:
Sie fertigen in definierten Regionen Österreichs Badpläne direkt beim Installateur, erteilen technische Auskünfte im Badbereich, legen Angebote und führen die Auftragserfassung durch, sind perfekt mit der Industrie vernetzt und stellen bei Bedarf den Kontakt zum SHT Außendienst-, eBusiness-Berater oder zu den Mitarbeitern in den Heizungs- und Energieberatungszentren her. Auf Wunsch unterstützen die mobilen Badplaner Installateure auch bei der Adaptierung einzelner Ausstellungs-Kojen.

„Die mobilen Badplaner der SHT sind eine gelungene Schnittstelle zwischen Installateur, Bäderparadies, Außendienst und Konsumenten“, ist Manuela Werfer, SHT Bäderparadies Leitung, von der dualen Betreuung überzeugt. „Der Mix aus perfekter Infrastruktur und der Möglichkeit für örtlich flexible Beratung hat sich bewährt und bietet einen echten Mehrwert am Markt. Dieses Serviceangebot gibt es nur bei SHT.“
März 2015 SHT überzeugt auf der Energiesparmesse Wels
Erfolgreicher Messeauftritt: SHT nutzte die Energiesparmesse Wels als Kommunikationsplattform, um ihr vielfältiges Leistungsportfolio Kunden und Konsumenten zu präsentieren. Die SHT Geschäftsführung war von der laufend hohen Frequenz auf der Energiesparmesse beeindruckt.

Es ist die Vielfalt an herausragenden Leistungen, die SHT zum Branchenleader machen: kundenorientierte, top-moderne eBusiness-Lösungen, ein starkes Servicenetz, ein umfassendes und unvergleichliches Produktsortiment mit sehr erfolgreichen Eigenmarken, Vorsprung bei der Logistik und permanente Innovationen. Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen diesen Weg eindrucksvoll. Alle diese Vorteile wurden bei der Gestaltung des SHT Messestandes aufgegriffen.

Ein besonderes Highlight war die live-Badplanung am Stand. Interessierte konnten so miterleben, wie professionell die Badplanung in den SHT Bäderparadiesen erfolgt und wie real die Pläne wirken.

SHT konnte auch beim wichtigen Thema innovative Serviceleistungen punkten. Denn gerade im Bereich eBusiness und Logistik bietet SHT ihren Kunden viele einzigartige Lösungen. Wie diese genau funktionieren, welche Vorteile sie bieten und wie sie den Geschäftsalltag der Installateure revolutionieren erfuhren Besucher am SHT Messestand.

Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, ist mit dem Messe-Auftritt mehr als zufrieden: „Unser Stand war immer gut besucht, zentral gelegen und Dreh- und Angelpunkt der Branche. Wir konnten unser Leistungsportfolio in einem tollen Rahmen zeigen, viele qualitativ hochwertige Gespräche mit SHT Kunden führen und zahlreiche neue Kontakte knüpfen.“
Januar 2015 SHT bietet spezielle Oxomi-Lösung mit Mehrwert
Die Oxomi-Lösung der SHT ist einzigartig, weil sie viele zusätzliche Möglichkeiten bietet. Grund dafür ist die nahtlose Integration von Oxomi in mySHT. So können nur bei SHT die Verfügbarkeit und die Nettopreise aufgerufen und Produkte aus dem Blätterkatalog direkt in den mySHT Warenkorb gelegt werden. Es gibt eine direkte Verknüpfung aus den Artikeldetails zur Oxomi-Suche – so stehen dem User alle Informationen zu einem Produkt rasch zur Verfügung. Zusätzlich ist es auch möglich direkt aus den Aktionsblättern zu bestellen oder nach weiteren Daten zu suchen.

Mit dem Oxomi Katalog-Tool können User über mySHT in den SHT Katalogen und in allen zur Verfügung stehenden Industrie-Unterlagen blättern. So haben Installateure relevante Daten aus tausenden Katalogseiten stets griffbereit.

Weitere Vorteile von Oxomi sind neben der einfachen Suche nach SHT Bestellcodes, Herstellernummern oder Text auch die Möglichkeit zur Erstellung von eigenen Katalogen durch die Paperclip-Funktion sowie der Druck oder Email-Versand einzelner Seiten als PDF.

SHT Mitarbeiter haben dank der Integration von Oxomi in mySHT Daten der Hersteller rasch bei der Hand. Ohne Medienbruch, ohne manuelle Eingabe sind Produktdetails sofort verfügbar. Professionelle Auskünfte sind somit rasch und effizient möglich. Auch Bestellungen können direkt eingetragen werden.

„Kunden, aber auch unsere Mitarbeiter, sind begeistert, wie einfach die SHT Lösung von Oxomi zu bedienen ist und haben die praktischen Features schon in ihren Arbeitsalltag integriert“, zieht Johann Wiehart, Leiter der SHT eBusiness-Abteilung, zufrieden Bilanz. Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, ergänzt: „Oxomi erweitert das Service-Angebot von SHT perfekt. Als Innovationsführer arbeiten unsere Experten täglich daran unsere Plattform mySHT mit durchdachten Lösungen zu erweitern.“
Januar 2015 SHT und Partner spenden 60.000,- an Verein Lebensart, NÖ
Soziale Kompetenz zu leben ist bei SHT ein wichtiges Thema. So übergab man im Dezember 2014 dem Verein Lebensart einen Scheck in der Höhe von 10.000,-. Weitere 50.000,- konnten gemeinsam mit den Industriepartnern Geberit, Grohe und Laufen für den nötigen Zu- und Umbau der sympathischen Einrichtung in Kaltenleutgeben, NÖ, aufgebracht werden. Installateur-Profi Paul Scheu sorgt für den professionellen Einbau.

Kurt Göppner, Verkaufsleiter von SHT in Niederösterreich, ist von der Arbeit des Vereins begeistert: „Im Elfenhain leben und lachen Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Menschen, die Freude an ihrer Arbeit haben, an ihrer Produktivität, an ihrem Erfolg. Die ansteckende Lebensfreude dieser Gemeinschaft hat uns tief berührt.“

Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, ergänzt: „Wir freuen uns ganz besonders über den persönlichen Kontakt zu den Menschen. Im Elfenhain wurden wir ungemein herzlich aufgenommen. Wir wollen nicht nur Geld spenden, sondern auch mit den Betroffenen ins Gespräch kommen, ihre Nöte verstehen und bei unseren Hilfsmaßnahmen besser auf ihre Bedürfnisse eingehen.“

Neben der konkreten Unterstützung für ein Schmetterlingskind in Kärnten und den vielen kleinen regionalen Projekten war 2014 sicher die Hochwasserhilfe für Südost Europa bei SHT ein zentrales Thema. Die große finanzielle Hilfe für den Umbau im Elfenhain sorgt nun für einen schönen Abschluss in diesem Jahr.

„Es ist dieses persönliche Engagement für unser Gegenüber, das Mitarbeiter der SHT auszeichnet. Ich bin stolz auf das gesamte Team, das begeistert und aufmerksam jeden Tag mit Herzblut bei der Sache ist“, zieht Wolfgang Knezek, SHT Vorstand, zufrieden Bilanz.
Dezember 2014 10. Adventmarkt der SHT Steiermark
Christian Gartner, Niederlassungsleiter und sein Team luden zum bereits 10. Adventmarkt der SHT Steiermark in die Niederlassung Graz, Wetzelsdorferstraße ein. Der steirische Adventmarkt ist ein jährlicher Fixpunkt und zählt zu den größten Veranstaltungen in der Branche. Ein schöner Markt will gut organisiert sein. Dafür sorgen zum einen die Mitarbeiter der SHT und zum anderen 50 Industriepartner, die sich mit ihren Marktständen präsentieren und für das leibliche Wohl sorgen. Neben Punsch, Glühwein, Weihnachtskeksen und pikanten Leckereien gibt es auch viele Geschenke für die Besucher.

Rund 400 geladene Gäste, darunter Kunden aus der Sanitär-, Heizungs- und Installationsbranche, Vertreter der Innung und Medienpartner waren begeistert von der Stimmung und nutzten den perfekten Rahmen um sich auszutauschen. Das Catering bat an diesem Abend viel Köstliches, gestärkt konnten die Gäste bei Livemusik der Band Extra-3 tanzen und sich von den Rossini Barkeepern Cocktails mixen lassen. So feierten einige Besucher bis in die frühen Morgenstunden.

Ein Highlight an diesem Abend war die Präsentation des Abakus – ein besonderer Apfelschnaps aus der Region Puch bei Weiz. Doch bevor der Abakus den zahlreichen Besuchern zur Verkostung gereicht wurde, gab es eine mystische Geschichte, erzählt von den Apfelmännern, 15 Obstbauern aus der Umgebung, die sich das Ziel gesetzt haben zusammen die höchste Vergeistigung des Apfels zu erreichen.

„Besonders zur Weihnachtszeit liegen Überfluss und Armut in ihrer Widersprüchlichkeit oft eng nebeneinander“, erklärte Christian Gartner bei seiner Ansprache.

Der SHT Steiermark ist es ein besonderes Anliegen regional zu helfen und hat aus aktuellen Anlass die Initiative ergriffen.

Der 2-fache Familienvater Sepp Kober in Hofstätten/Raab kam unter dramatischen Umständen ums Leben. Er war fast 20 Jahre Mitarbeiter bei unserem 1a-Installeur Kunden Firma Perl in Gleisdorf. Der Alleinverdiener hinterlässt eine 7-jährige Tochter und seine pflegebedürftige Frau. Durch den Spendenaufruf an diesem Abend, konnte ein stolzer Betrag von 1.600 EUR erzielt werden.

„Oft kommen Menschen in unserer Region unverschuldet in missliche Situationen. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, dass wir bedürftigen Steirern helfen können“, berichtet Christian Gartner von der SHT Haustechnik AG Steiermark.

Dezember 2014 SHT Adventmarkt im Bäderparadies Ansfelden
Christoph Pfarrhofer, Vice President Sales West und Niederlassungsleiter von SHT Oberösterreich, lud zum Adventmarkt ins Bäderparadies Ansfelden.

„Unsere Gäste schätzen vor allem die gute Stimmung, die freundschaftlichen Gespräche mit den Vertretern der Industrie und den SHT Mitarbeitern sowie den festlichen Rahmen im Bäderparadies und so blieben einige Besucher bis in den frühen Morgen“, berichtet Pfarrhofer begeistert und ergänzt: „Heuer freuten wir uns über einen neuen Besucherrekord: 350 Gäste, unter ihnen 45 Industriepartner, folgten unserer Einladung.“

Eine schöne Tradition im Zuge des Adventmarktes ist die Spende an die Aktion Christkindl der OÖ Nachrichten. „Wir unterstützen diese tolle Idee jedes Jahr. Uns überzeugen die Regionalität und die direkte Hilfe für die Betroffenen“, informiert Christoph Pfarrhofer. Er sei froh mit dem Betrag von 1.500,- die Not einer Familie ein wenig lindern zu können.
Dezember 2014 SHT Adventmarkt im Bäderparadies Wien 21
Rekord: Der Adventmarkt von SHT ist die größte, wiederkehrende Veranstaltung der Branche. Heuer wurde bereits zum 18. Mal zum vorweihnachtlichen Zusammensein ins Bäderparadies Wien 21 geladen.

Robert Paar, Vice President Sales, war von der Resonanz begeistert. „Uns freut besonders, dass die Besucheranzahl von Jahr zu Jahr steigt. So konnten wir heuer rund 620 Kunden begrüßen. Angetan waren auch die vielen jungen Installateure, die zum ersten Mal beim Adventmarkt dabei waren.“

Rekordverdächtig war auch die Anzahl der teilnehmenden Industriepartner. 54 Firmen nutzten den Abend um mit SHT Kunden und Mitarbeitern zu plaudern und ihre Neuheiten vorzustellen.

Traditionell bietet das Catering an diesem Abend viel Köstliches. So gestärkt konnten die Gäste dann beim Christkind ihre vollen Sammelpässe gegen hochwertige Geschenke eintauschen.

Auch Beatrix Pollak, Sprecherin des SHT Vorstandes, genoss den feierlichen Abend. „Heuer war wieder eine besonders stimmungsvolle Veranstaltung. Ich genieße den Adventmarkt sehr, denn er bietet mir einen perfekten Rahmen, um mich mit unseren Kunden und Industriepartnern auszutauschen.“
Dezember 2014 SHT vergrößert Konvektoren-Angebot
KORADO hat seine Auswahl um ein komplettes Konvektoren-Sortiment erweitert. Möglich wurde dies durch die Akquisition der LICON HEAT GmbH. Die Produkte sind exklusiv über die SHT Haustechnik erhältlich.
Die Konvektoren sind sehr hochwertig und langlebig, energieeffizient und überzeugen auch optisch.

Die neue Produkt-Palette umfasst Konvektoren, Bodenkanalkonvektoren, Wandkonvektoren, mit natürlicher Konvektion bzw. mit Ventilatorunterstützung für Niedertemperatursysteme z.B. Wärmepumpen sowie Bank- und Fassadenkonvektoren.

Als optimale Ergänzung zur Wand- und Fußbodenheizung sind die Konvektoren von KORADO für alle Wärmeerzeuger geeignet. Zusätzlich können sie auch zum Kühlen eingesetzt werden. Die Ventilatoren sind besonders energiesparend und dabei flüsterleise. Die patentierten Konstruktionslösungen erleichtern dabei die Anbringung.

Tipp für Individualisten: Durch die flexible Produktion sind auch maßgeschneiderte Projekte möglich.
Oktober 2014 Fachabend im ISC
Themen: Reinigung des Heizwassers und Brandschutz
SHT lud zu einem Fachabend in den ISC Markt in Perchtoldsdorf. Rund 40 Kunden erfuhren bei dieser Veranstaltung viel Wissenswertes zu den Themen Reinigung und Filtration des Heizungswassers sowie über Brandschutz in der Hausinstallation. In beiden Bereichen ist es besonders wichtig stets am neuesten Stand der geltenden Normen zu sein. SHT unterstützt mit seinem breiten, niederschwelligen und vor allem vielfältigen Informations- und Schulungsangebot ihre Kunden perfekt.
Kurt Göppner, Verkaufsleitung SHT in Perchtoldsdorf, ist von den Fachabenden in den ISC Abholmärkten überzeugt. „Indem wir die Infrastruktur der ISC Märkte nutzen, bringen wir kompetente Vorträge zu unseren Kunden - flächendeckend und regional.“

AWT: Reinigung und Filtration des Heizungswassers
Der Industriepartner AWT Anlagenschutz und Wassertechnik GmbH informierte gemeinsam mit ADEY Professional Heating Solutions über deren Produkte. Bewährt haben sich Filter, die sich bequem einbauen und warten lassen. Mit einem speziellen Heizungswasser-Reinigungsmittel wird die Anlage zusätzlich gereinigt, um eine effektive Aufbereitung nach Ö-Norm zu ermöglichen.

GEBERIT: Brandschutz in der Hausinstallation
Beim baulichen Brandschutz kommen viele Normen und Regelungen zum Einsatz. Der langjährige SHT Partner Geberit investiert seit vielen Jahren in das Kompetenzthema Brand mit dem Ziel, für die Geberit Systeme optimale, kostengünstige Lösungen anbieten zu können. Mit Erfolg.

Produkte von AWT, ADEY Professional Heating und Geberit sind bei SHT eingelagert und damit kurzfristig verfügbar.
Oktober 2014 Neuer Ofenkatalog von SHT
Unter den zahlreichen SHT Verkaufsunterlagen ist der SaniMeister Ofenkatalog ein Highlight für Installateure und Konsumenten. Das eben erschienene Gesamtprogramm bietet eine breite Palette von hochwertigen Pellets- und Holzheizöfen, die vom italienischen Qualitätshersteller MCZ gefertigt werden. Alle wichtigen Fakten sind auf einen Blick erkennbar, es gibt ein umfangreiches Zubehörprogramm und die hochwertigen Fotos machen Lust auf diese attraktiven Wärmequellen. Auch das Inbetriebnahme- und Wartungsservice spricht für die SaniMeister Öfen. Auf mySHT sind dieser und viele weitere SHT Kataloge zum Download bereitgestellt. Installateure erhalten die gedruckten Exemplare bei ihrem SHT Außendienst.
Oktober 2014 Vertrag von Beatrix Pollak bis 2017 verlängert
Die Frauenthal Holding beweist Kontinuität in ihrer Sparte Sanitärgroßhandel und verlängert den Vertrag von SHT Vorstandssprecherin Beatrix Pollak bis 2017.
Pollak ist bereits seit 2009 sehr erfolgreich im Vorstand des Marktführers SHT. Gemeinsam mit ihrem Team baute sie die Vorreiterrolle der SHT in der Branche signifikant aus und konnte das Unternehmen zusätzlich als Leistungs- und Innovationsführer positionieren. Die Verlängerung des Vertrages bedeutet Konstanz im Management und steht für die stetige Weiterentwicklung der Serviceleistungen. Zusätzlich werden Konzepte erarbeitet, die das Profil der Marke SHT weiter schärfen.
Juli 2014 SHT erhielt KnewLEDGE Staatspreis 2014!
Dieser wichtige Staatspreis zeichnet Unternehmen für ihre innerbetrieblichen Weiterbildungsmaßnahmen aus. Verliehen wird der Preis vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. SHT überzeugte die hochkarätige Jury mit ihrer engagierten und innovativen Personalentwicklung.

„Uns ist bewusst, dass wir nur mit motivierten und bestens ausgebildeten Mitarbeitern erfolgreich sein können“, gibt Wolfgang Knezek, SHT Vorstand, an und ergänzt: „Daher legen wir besonderen Wert auf unsere Personal- und Organisationsentwicklung, auf das Talentemanagement und auf die gezielte Karriere- und Nachwuchsentwicklung.“

Gerda Hechinger, HR-Verantwortliche bei SHT, legt ein klares Bekenntnis zur Lehrlingsausbildung ab: „SHT Lehrlinge werden in zahlreichen Projekten ermutigt aktiv Verantwortung zu übernehmen. Mit der eigenen Junior-Firma BlueBird wird anhand realer Geschäftsfälle der Business-Alltag praxisgerecht trainiert. Abgestimmtes Mentoring, Firmenexkursionen und Weiterbildungsmodule ergänzen die Ausbildung unserer zukünftigen Experten.“

Nach Investors in People (IIP) und Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb ist der KnewLEDGE Staatspreis bereits die dritte Auszeichnung, die SHT für ihre erfolgreiche Personalarbeit erhält. Diese Nachweise bestätigen den Weg der SHT in der Ausbildung ihrer Mitarbeiter und spiegeln die gelebte Ambition, den Teamspirit und die Freude der Belegschaft wider, engagiert am Erfolg der SHT mitzuarbeiten.
Juli 2014 SHT führt Hilfsgüter nach Bosnien-Herzegowina
Die Mitarbeiter von SHT sammelten Anfang Juni Hilfsgüter für die Hochwasser-Opfer in Südost-Europa. Aus allen Standorten kamen Pakete, sodass am Ende ein ganzer LKW mit den Spenden beladen werden konnte.

Hilfe für den Neustart
Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht wie uns, hat bei SHT Tradition. SHT nutzte nun ihre logistische Kompetenz, um die Hilfsgüter direkt zu den Betroffenen zu bringen.

Engagierte SHT Mitarbeiter
Zehntausende Menschen mussten in Südost-Europa evakuiert werden, denn ganze Landstriche standen meterhoch unter Wasser. „Die Vorstellung alles zu verlieren, wofür man jahrelang gearbeitet und gespart hat, hat uns zu dieser Aktion bewegt. Wenn sein Haus mit dem gesamten Besitz den Wassermassen zum Opfer fällt, alle Erinnerungsstücke weggespült werden, dann ist es höchste Zeit zu helfen.“ Daher war das SHT Management sofort zu Hilfe bereit. „Wir sind froh einen Beitrag leisten zu können und sind stolz auf unsere Mitarbeiter, die diese Aktion tatkräftig unterstützt haben.“
Juli 2014 SHT & Panasonic
Hocheffiziente Wärmepumpen für jedes Haus

Wenn führende Firmen kooperieren haben Kunden mehr davon: mehr Qualität, mehr Auswahl, mehr Innovation, mehr Service – einfach ein Mehr an Leistung, das überzeugt.

Produkte für morgen
SHT arbeitet laufend daran, das Sortiment mit zukunftsweisenden Produkten zu erweitern. Diese Überlegungen führten nun im Bereich Luft/Wasser-Wärmepumpen zu einer intensiven Zusammenarbeit mit Panasonic, einem tonangebenden Unternehmen in der Heizungs- und Klimabranche.
SHT & Panasonic

Wärmepumpen von Panasonic – hocheffizient & flexibel
Verfügbar sind die Wärmepumpen in Split- und Kompaktbauweise von 3 kW – 16 kW Leistung mit Heiz- und Kühlversion – ideal für Wohnungen, Einfamilienhäuser oder Klein- und Mittelbetriebe. Durch individuelle Kaskadenbildung sind die Wärmepumpen beliebig erweiterbar. Wichtig dabei: die Qualität. Dies zeigt sich im durchdachten Design und im Bestreben nach gesundem Wohnklima, wobei stets auf die strengsten Normen in Bezug auf Energieverbrauch, Umwelt und Geräusch¬emission geachtet wird. Die Wärmepumpen von Panasonic erfüllen die Anforderungen moderner Niedrigenergiehäuser.

Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpen
Die Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpen bieten selbst bis –20 °C höchste Heizleistung und Energieeffizienz. Die Technologie wird zum Heizen, zur Warmwasserbereitung und auch zum Kühlen genutzt. Das Ergebnis ist ein hoher Komfort bei jeder Witterung. Der Wärmepumpenmanager überzeugt dabei durch intuitive Bedienfreundlichkeit und intelligente Regelung.

Beratung von SHT Profis
In den Heizungs- und Energieberatungszentren der SHT ...
Juni 2014 SHT gewinnt zum zweiten Mal den österreichischen Logistikpreis
SHT wurde erneut mit dem wichtigsten österreichischen Logistikpreis ausgezeichnet. Diesmal überzeugte das SHT Programm FLOW als beste innovative Gesamtlösung in der Kategorie „Neuausrichtung der Supply Chain“ die hochkarätig besetzte Jury des Verein Netzwerk Logistik.

Das preisgekrönte Konzept im Warenfluss der SHT heißt FLOW und steht für Fehlerfreie Logistik durch Optimierte Warenbewegungen. Die Logistikmitarbeiter nutzen dazu mobile Datenerfassungsgeräte auf iPhone-Basis, die mit einem speziellen Cover am Arm befestigt werden.

FLOW sorgt im ersten Schritt für Präzision im Lager. Der Scan jeder Warenbewegung führt zu völliger Transparenz der logistischen Vorgänge. Alle Prozesse der Supply Chain können dadurch effizient und genau abgearbeitet und exakt zugeordnet werden.

FLOW geht aber noch weiter und erfasst die Daten von der Verladung bis zur Auslieferung. Praktische Features wie Track&Trace, SMS Aviso, elektronisches Übernahmeprotokoll mit Foto der Sendung sorgen für ein Service, das Kunden begeistert.

Wolfgang Knezek, SHT Vorstand, ist stolz auf sein Team: „Beim österreichischen Logistikpreis zwei Mal den ersten Platz zu erzielen ist ein toller Erfolg, eine Bestätigung unserer Leistung und einzigartig in der Branche. Die diesjährigen Mitstreiter, zB REWE, Magna oder die Post AG, konnten sich durchaus sehen lassen. Pioniergeist und Innovationskraft, fundiertes Know-how und langjährige Erfahrung zeichnen uns aus. Und das schätzen unsere Installateurkunden genauso wie die Partner der liefernden Industrie und Logistikprofis.“

Täglich arbeiten rund 230 SHT Mitarbeiter im Bereich Logistik mit viel Engagement daran das Service noch weiter zu optimieren. Mit der kleinsten Fehlerquote von 0,08% steht SHT für höchste Kundenzufriedenheit! „Im Sommer überraschen wir unsere Kunden erneut mit einem Highlight, das den logistischen Alltag unserer Partner erleichtern wird“, freut sich Wolfgang Knezek über den nächsten Coup der SHT.
Juni 2014 SHT dankt Industrie-Partnern
In einer guten Partnerschaft nimmt man sich Zeit, um sich für die erfolgreiche Zusammenarbeit zu bedanken. Robert Paar, SHT VP Sales, lebt diese Tradition, indem er jährlich in Ostösterreich zu einem großen Fest bittet. Die Vertriebsmannschaften der Industriepartner schätzen diese Art der Anerkennung und folgen der Einladung jedes Jahr gerne.

Heuer wurde das Fest am neuen SHT Standort in Perchtoldsdorf, NÖ, ausgerichtet. Neben viel Zeit für Gespräche gab es für die rund 200 Gäste Führungen durch die Büros und das neue Bäderparadies.
Robert Paar nutzte den Abend, um sich für das Vertrauen und die faire Zusammenarbeit zu bedanken. Er betonte die Wichtigkeit des dreistufigen Vertriebsweges und hob die Vorteile, die sich ...
Juni 2014 SHT als Business Superbrand 2014 ausgezeichnet
Das Superbrands Austria Brand Council, bestehend aus Fachexperten und Branchenkennern, hat SHT zur Business Superbrand 2014 gewählt.

Diese Ehrung verdeutlicht, dass SHT eine starke österreichische Marke ist, die geschätzt wird und Kunden und Geschäftspartnern die Sicherheit bietet, hervorragende Qualität zu erhalten.

Das SHT Management ist stolz auf diese Auszeichnung und das damit verbundene positive Feedback zur Marke SHT. Beachtenswert ist, dass SHT für ihre Leistungen exklusiv ausgewählt wurde, denn eine Bewerbung vonseiten des Unternehmens ist nicht möglich. Superbrands werden ausschließlich von Verbrauchern und Experten ausgewählt.

Der Business Superbrands Award 2014 beweist, dass SHT eine innovative, erfolgreiche Marke ist, die andere Unternehmen inspiriert.
Juni 2014 SHT feiert ihre 10jährige Erfolgsgeschichte
SHT Vorstand und Hausherr Robert Paar luden am 22.5. zur Feier nach Perchtoldsdorf. Rund 500 Gäste drängten sich bei herrlichem Wetter im und um das große Festzelt. Gründe für die Einladung gab es viele: der erfolgreiche Weg der SHT in den letzten 10 Jahren, die bedeutende Zusammenlegung von SHT Wien und Niederösterreich und die Wiedereröffnung des Bäderparadies Schauraumes.

Eine spektakuläre Brücke spannt sich seit kurzem über die Industriestraße in Perchtoldsdorf und verbindet zwei Gebäudekomplexe. Für das vereinte Team aus Mitarbeitern von SHT Wien und Niederösterreich wurde mehr Platz gebraucht. Nun kann die Mannschaft ihre ganze Stärke am Markt zeigen.

SHT hat sich in den letzten 10 Jahren immer wieder mutige Ziele gesetzt und gezeigt, dass man nur durch ständige Veränderungen erfolgreich sein kann. Die Entwicklung zum Markt-, Leistungs- und Innovationsführer bestätigt diesen Weg eindrucksvoll. „Ich bin stolz, wie SHT Wien und NÖ zu einem schlagkräftigen Team geworden sind“, gibt Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, begeistert an. „Die Zusammenlegung war ein ambitioniertes Ziel, das wir konsequent umgesetzt haben. Ich bin sicher, dass dieser gemeinsame Standort hilft den Unternehmenserfolg nachhaltig auszubauen.“

Das vergrößerte Vertriebsnetzwerk von SHT in Perchtoldsdorf erhöht die Erreichbarkeit für Kunden im Telefonverkauf signifikant. Zusätzlich zu den Mitarbeitern im Innendienst sorgt die starke ...
Mai 2014 SHT lud zur Golf-Trophy in die Steiermark
SHT lud gemeinsam mit Partnern der Industrie zu einem vergnüglichen Golf-Turnier nach Gleisdorf in der Steiermark.

Der Golf-Club Gut Freiberg bot einen wunderschönen Rahmen für die ambitionierten Sportler. Die Teilnehmer genossen ihr Spiel, freuten sich über die hochwertigen Preise und die Zeit zum Fachsimpeln mit den Mitarbeitern von SHT und Industrie.

Für Anfänger wurde ein Schnupperkurs angeboten. Auf der Driving Range wurde eifrig geübt und so manchen Teilnehmer hat hier die Lust am Golfen gepackt.

Zum Abschluss der Veranstaltung lud SHT zur Siegerehrung ...
Mai 2014 HTL Pinkafeld lernt vom Marktführer SHT
SHT und die HTL Pinkafeld blicken auf eine langjährige, erfolgreiche Partnerschaft zurück.

Bei einem Exklusivvortrag nutzte SHT nun die Möglichkeiten den Schülern die neuesten Entwicklungen im eBusiness-Bereich praxisgerecht näher zu bringen. Besonderen Anklang fand dabei myAPP – eine gratis APP, mit der Installateure ihre Lagerbewirtschaftung, die Disposition und Baustellenabwicklung, das Dokumentenmanagement und die Kommunikation signifikant vereinfachen können.

„Wir schätzen die gute Zusammenarbeit mit der HTL Pinkafeld und greifen gerne die Möglichkeit auf, uns mit den Schülern auszutauschen. Wir geben ihnen einen Einblick in die Geschäftspraxis des Marktführers, stellen unsere innovativen Tools vor und erhalten im Gespräch mit den Schülern wichtiges Feedback“, schätzt Christian Gartner, Niederlassungsleiter von SHT Steiermark, die Kooperation mit der HTL Pinkafeld.


mehr Ambition, mehr Präzision, mehr Fairness – dafür steht SHT, der Marktführer im österreichischen Sanitärgroßhandel.
Mai 2014 SHT Heizungskompetenz für Installateure und Konsumenten
Die Themen Heizung, Energie und Haustechnik sind für Konsumenten sehr komplex. Beratung durch einen Fachmann ist daher unerlässlich.

„Wir wissen, dass diese Gespräche sehr zeitintensiv sein können. Um unsere Installateur-Partner im Raum Wien zu entlasten, bieten wir daher ab sofort im SHT Bäderparadies Perchtoldsdorf Konsumenten die Möglichkeit sich in den Bereichen Heizung, Energie und Haustechnik kompetent beraten zu lassen“, erklärt Robert Paar, SHT Vice President Sales, das Konzept der SHT.

Präsentiert werden in Perchtoldsdorf neben innovativen Heizungslösungen auch Themen wie Wohnraumlüftung oder Zentralstaubsauganlagen. Verschiedene Ausstellungsstücke machen die komplexe Welt der Heizung und Haustechnik erleb- und begreifbar.

„Wir begleiten Interessierte schon lange erfolgreich auf dem Weg zum perfekten Bad. Nun sind wir sehr stolz, dass wir zusätzlich unsere Kompetenz im Bereich Heizung, Energie und Haustechnik zeigen können. Wir erschließen dadurch unseren Installateur-Partnern weitere ...
April 2014 SHT Innovationstag
SHT zeigte beim bereits dritten Innovationstag in Wien gemeinsam mit zahlreichen Industriepartnern einen informativen Querschnitt durch die neueste Produktgeneration. Die Sortimente bestechen vor allem durch Effizienz, Sparsamkeit und Nachhaltigkeit. Ergänzt wurde die Leistungsshow unter anderem durch Erläuterungen zu Normen und Steuerrecht. Diese Veranstaltung führt Partner zusammen, sichert den Informationsvorsprung und eröffnet neue Geschäftsfelder. Besucher und Aussteller sind sich einig, dass der SHT Innovationstag ein perfekter Rahmen für die Präsentation von Produkten mit Zukunftspotenzial ist.

Kundenbedürfnisse, Technologien, politische Indikatoren aber auch technische Richtlinien ändern sich stetig. „Die herstellende Industrie antwortet auf diese Trends mit neuen Produkten. Diese Innovationen rasch zu erkennen und in das bestehende Sortiment zu integrieren sichert den Erfolg der SHT“, erklärt Thor Hackl, Produktmanager für den Bereich Heizung und Energie bei SHT.
Februar 2014 SHT stellt myAPP vor
Wer myAPP, eine von SHT entwickelte Applikation für Smartphones und Tablets, installiert, hat eine wesentliche Unterstützung für den Arbeitsalltag stets griffbereit.

Viele Installateure haben myAPP bereits installiert und sind begeistert. „Das positive Echo ist enorm, denn myAPP revolutioniert den Geschäftsalltag unserer Kunden - ihre Lagerbewirtschaftung, die Disposition und Baustellenabwicklung, das Dokumentenmanagement, es unterstützt beim Monitoring und bei der Kommunikation. Man kann sagen myAPP ist das mobile Google der Branche, so vielfältig sind die Möglichkeiten“, ist Johann Wiehart, Leiter der SHT eBusiness-Abteilung und Mitentwickler der Applikation, stolz.

myAPP ermöglicht den Zugang zu Aktionen und Katalogen, stellt den direkten Kontakt zum Vertriebsmitarbeiter her, weist den Weg zu ISC Märkten und Bäderparadiesen, unterstützt beim Finden von gewünschten Produkten und ebnet den Weg zur Bestellung. Zusätzliche Highlights sind die Scan-Funktion und die Möglichkeit Dokumente zu teilen.

„Dank der Scan-Funktion haben Kunden die Möglichkeit jeden EAN Code eines Artikels einzulesen, sei es von einer Verpackung, im Lager, im Abholmarkt. myAPP verarbeitet die Informationen in Echtzeit. So können die Verfügbarkeit und der Preis bei SHT geprüft und auf Wunsch ganz unkompliziert eine Bestellung ausgelöst werden“, präzisiert Wiehart die Vorteile.

Wer Dokumente mit Kollegen teilen möchte, ist bei myAPP richtig. Die Kommunikation zwischen Installateuren auf der Baustelle und Mitarbeitern im Büro wird dadurch enorm erleichtert. Diese Funktion sorgt für eine zügige korrekte Baustellenabwicklung und für einen einheitlichen Informationsstand aller Kollegen.

myAPP eröffnet SHT Kunden ganz neue Perspektiven. „Eine Idee wird für uns zur Innovation, wenn wir den Job unserer Partner erleichtern und unsere Kunden begeistern. Daher sind wir stolz auf die Entwicklung von myAPP. Es ist intuitiv zu bedienen und steckt voller Möglichkeiten“, gibt Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, an.
Februar 2014 SHT Wien & NÖ gemeinsam erfolgreich
Im Osten Österreichs beginnt SHT das Geschäftsjahr mit besonderer Schlagkraft. Die SHT Vertriebsstandorte Wien und Niederösterreich verschmolzen mit Jahresbeginn zur größten Niederlassung des Marktführers.

„Wir führen unsere Kompetenzen am Standort Perchtoldsdorf zusammen, damit SHT Kunden im Osten Österreichs die bestmögliche Betreuung erhalten. Beide SHT Vertriebsmannschaften, die Mitarbeiter aus den Heizungs- und Energieberatungszentren und eine Vielzahl weiterer Ansprechpartner sind nun bequem an einem Standort erreichbar“, erklärt Robert Paar, Vice President Sales, diesen historischen Schritt.

Die große SHT Vertriebsmannschaft kann ihre Serviceleistungen nun noch gezielter auf den Kundennutzen abstimmen. Kurt Göppner, Verkaufsleiter bei SHT Perchtoldsdorf, ergänzt: „Wir agieren dadurch am Markt noch flexibler und können je nach Kundenbedürfnis die Verkaufskanäle forcieren. ISC-Abholmarkt, Bäderparadies, eBusiness und Telefonverkauf werden SHT Kunden noch produktiver unterstützen. Durch die Trennung in Key Account und Profigeschäft wird die Betreuung segmentiert und dem Geschäftsalltag der Installateure noch professioneller angepasst. Dadurch garantieren wir eine effiziente Abwicklung und eine hohe Innovationskraft.“

Der erweiterte SHT Standort in Perchtoldsdorf überzeugt auch durch logistische Synergieeffekte. Dank der unmittelbaren Nachbarschaft zum Zentrallager der SHT ergeben sich für Kunden viele konkrete Vorteile. Im Zuge der Standortadaptierung wird auch das Bäderparadies Perchtoldsdorf komplett neu gestaltet. In Zukunft wird ein großer Bereich im Schauraum den wichtigen Themen Heizung und Energie und neuen Präsentationsformen wie virtuelle Darstellungen gewidmet.

Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, ist von der neuen Zusammenarbeit überzeugt: „Wir bündeln unsere Vertriebsstärke, indem wir SHT Wien und Niederösterreich zu einer Niederlassung zusammen führen. Statt zwei paralleler Standorte haben wir nun ein vereintes Team, das effizient und rasch auf Kundenanliegen reagiert. Als Symbol und deutlich sichtbares Zeichen der neuen Verbundenheit wurde in Perchtoldsdorf eine spektakuläre Brücke errichtet. Es ist uns ein großes Anliegen, dass all unsere Aktivitäten den Kundennutzen in den Vordergrund stellen!“
Februar 2014 SHT überzeugt auf der Aquatherm
Die Aquatherm ist für SHT eine gute Möglichkeit ihr Leistungsspektrum einem großen Publikum zu präsentieren. Der offene SHT Stand war heuer besonders attraktiv gestaltet und bot den vielen Besuchern eine perfekte Kommunikations- und Informations-Plattform. Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, ist zufrieden: „Die Frequenz auf unserem Messestand war sehr gut und das Interesse an unseren innovativen Lösungen enorm.“

„Im Vordergrund der Präsentation standen heuer die Serviceleistungen der SHT. „Unsere Logistik-Profis punkteten mit FLOW, die Mitarbeiter der eBusiness-Abteilung mit myAPP und die SHT Bäderparadiese mit BP3D. Als staatlich ausgezeichneter Lehrbetrieb und IIP zertifiziertes Unternehmen überzeugten wir zusätzlich als Mitarbeitermagnet“, fasst Petra Göstl, SHT Marketing-Leitung, die Ausstellungs-Highlights der SHT zusammen.

Im Mittelpunkt stand zudem der neue 1a-badshop, der auf sehr großes Interesse der Besucher stieß. Die Gruppe der 1a-Installateure hat hier die einzigartige Chance neue Impulse in der Branche zu setzen.

Die SHT Standparty hat eine lange Tradition und genießt bereits Kultstatus. Rund 500 Installateurkunden genossen mit den Mitarbeitern der SHT und den Vertretern der Industrie einen grandiosen Abend. Die Stimmung war ausgelassen und die Musik mitreißend – einfach der perfekte Ausklang für einen erfolgreichen Messeauftritt.
Januar 2014 SHT übergibt 84.000,- an Hochwasseropfer
Die Hochwasserhilfe der SHT erzielte ein sensationelles Ergebnis!
Gemeinsam mit zahlreichen Industriepartnern und Installateurbetrieben brachte diese Aktion unglaubliche 84.000,- ein!

„Viele Leidtragende haben sich bei uns gemeldet und ihre Geschichten erzählt. Die Fotos von den privaten Katastrophen, die uns erreichten und die Bilder, mit denen uns die Medien im wahrsten Sinne überschwemmt haben, spornten uns an, diese Aktion ins Leben zu rufen“, erklärt Petra Göstl, SHT Marketingleitung.

Ende 2013 erhielten nun 14 Familien aus dem oberösterreichischen Schärding von Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, Schecks in der Höhe von jeweils 5.000,- bzw. 7.000,- für den Wiederaufbau. Auch die Stadtgemeinde Schärding freute sich über einen großzügigen Betrag für den Ausbau des Hochwasserschutzes, damit in Zukunft solche Schicksalsschläge abgewendet werden...
Januar 2014 SHT als Lehrbetrieb staatlich ausgezeichnet
SHT ist stolzer Träger des begehrten Zertifikates „staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“. Diese Auszeichnung, verliehen durch den Wirtschaftsminister, bestätigt den Weg der SHT in der Lehrlingsausbildung. Rund 60 junge Menschen gestalten aktuell die Zukunft von SHT aktiv mit.

„Diese Auszeichnung ist neben dem IIP-Zertifikat eine weitere Bestätigung unserer ambitionierten Personalpolitik. Wir wissen, dass nur qualifizierte Arbeitskräfte ein Service bieten können, das Kunden begeistert. Gleichzeitig sichern sie auch das Wachstum des Unternehmens. Daher ist uns die Ausbildung unserer Mitarbeiter und der jungen Talente ein sehr wichtiges Anliegen“, ist Gerda Hechinger, Leitung Human Resources bei SHT, stolz.

Dezember 2013 SHT Kärnten Adventmarkt 2013
200 Kunden und rund 40 Industriepartner folgten der Einladung von SHT Kärnten und erlebten einen gemütlichen und beschwingten Abend im Bäderparadies Klagenfurt.
Die Veranstaltung ist bei Installateuren und den Vertretern der Industrie so beliebt, weil es neben Zeit zum Fachsimpeln auch köstliche Schmankerl und den jährlichen Christbaummarkt gibt.

Dezember 2013 SHT NÖ – Advent in der Burg 2013
Wien, am 9.12.2013
SHT NÖ Adventsfest

SHT Niederösterreich lud am 3.12. zum traditionellen Jahresfest in die Burg Perchtoldsdorf. 300 Kunden und Industrievertreter folgten der Einladung von Robert Paar, SHT Verkaufsleiter, und genossen einen vorweihnachtlichen Abend mit der SHT Vertriebsmannschaft.

Beatrix Pollak, Sprecherin des SHT Vorstandes, und Robert Paar bedankten sich bei den Kunden und den Vertretern der Industrie für die gute, erfolgreiche Zusammenarbeit und die faire Partnerschaft.

„2014 starten wir mit SHT im Osten Österreichs, nach der Vereinigung unserer Wiener und Niederösterreichischen Vertriebsstandorte, voll durch. Im Zuge der Standortadaptierung wird auch das Bäderparadies komplett neu gestaltet“, freute sich Robert Paar. Beatrix Pollak ergänzte, dass SHT mit diesem strategischen Schritt Fachkompetenz bündelt und damit Kunden noch mehr Service bieten kann.
Dezember 2013 SHT Wien Adventmarkt 2013
Wien, am 02.12.2013

28.11.2013 - Adventmarkt SHT Wien

SHT Wien lud zum traditionellen Adventmarkt ins Bäderparadies Wien 21. Installateurkunden, Industriepartner und Mitarbeiter der SHT genossen einen gemütlichen Abend in der Vorweihnachtszeit.

„Seit 1997 veranstalten wir dieses Event und jedes Jahr dürfen wir mehr Gäste begrüßen“, freut sich Robert Paar, SHT Vertriebsleiter. „Auch für die Vertreter der Industrie, 48 waren es heuer, ist der Adventmarkt von SHT Wien ein Fixtermin. Wir sind stolz, Gastgeber dieser einzigartigen und traditionsreichen Veranstaltung zu sein.“
Oktober 2013 SHT lud zu Vaillant Wärmepumpentag
SHT lädt regelmäßig ihre Kunden zu Informationsveranstaltungen. Sehr gut besucht war der Vaillant Wärmepumpen Tag im ISC Markt Perchtoldsdorf. Eine Wärmepumpe von Vaillant ist die ideale Kombination von ökologischer Energienutzung und perfektem Komfort. Dabei ist sie flüsterleise. Bei SHT sind Vaillant Wärmepumpen sowie sämtliches Zubehör eingelagert und damit sofort verfügbar.

SHT ist stolz auf ihre perfekte Logistik und investiert laufend in Initiativen, die die Performance noch weiter steigern. Daher kam man der Bitte der Kunden gerne nach, einen Blick ins Lager werfen zu dürfen. Bei Rundgängen erfuhren die Gäste mehr über die ausgereiften Systeme, die dafür sorgen, dass die Ware pünktlich beim Kunden eintrifft.

Petra Göstl, Marketingleitung bei SHT, zieht zufrieden Bilanz:„Im Mittelpunkt steht für uns der Kunde. Der Fachmann profitiert vom technischen Know-how der Firma Vaillant und der logistischen Kompetenz von SHT. Somit hat er zwei starke Partner an seiner Seite.“
August 2013 SHT Hochwasser-Hilfe – SHT & Partner helfen Hochwasseropfern
SHT startete, gemeinsam mit zahlreichen Industriepartnern, eine Aktion für Hochwasser-Opfer. Abgewickelt wird diese über den SHT myCLUB.

„Neben der Soforthilfe ist es besonders wichtig auch dann Familien zu unterstützen, wenn die Medien nicht mehr laufend über die Katastrophe berichten. Die langjährig aufgebaute Existenz von vielen wurde mit einem Schlag zerstört. Hier ist es uns natürlich ein Anliegen unbürokratisch und gezielt zu helfen.“ erklärt Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin. „Die SHT Hochwasser-Hilfe läuft daher bis Ende Oktober.“

Werden bei SHT Artikel der teilnehmenden Firmen bestellt, fließt Geld in den SHT Hochwasser-Fonds. Dieser Betrag kommt zu je einem Drittel von SHT, den Industriepartnern und den Installateuren. „Gemeinsam helfen wir helfen“, fasst Pollak die Idee hinter dem Projekt zusammen. Nach Ablauf der Aktion werden Betroffene direkt und unbürokratisch unterstützt.
August 2013 SHT Schulungsinitiative - Wissen schafft Zukunft
Gemeinsam mit ihren Kunden am Markt erfolgreich zu sein, ist SHT ein wichtiges Anliegen.„Schulungen, die richtungsweisende Trends und neue Technologien aufgreifen, nutzen wir daher nicht nur innerhalb der SHT sondern bieten wir auch unseren Kunden an“, erklärt Beatrix Pollak, Sprecherin des Vorstandes, das Schulungskonzept von SHT.„Den Puls der Zeit haben wir mit dem Seminar „Im Internet ist alles billiger“ getroffen. Bei dieser Kursreihe arbeiteten wir eng mit unseren Industriepartnern zusammen.“

Rund 100 Installateure erfuhren in der Seminarreihe wie sie als Fachhandwerker die Online-Schnäppchenjäger überzeugen. Österreichweit gab es acht Termine. Immer mehr Kunden informieren sich vor der Anschaffung einer neuen Badezimmereinrichtung, Armatur oder Heizungsanlage im Internet. Teilnehmer erfuhren den emotional und fachlich professionellen Umgang mit dieser Kundengruppe. Mit dem Wissen können Installateure ihre Abschlussquote erhöhen und sogar Zusatzverkäufe tätigen.

„Wir bekommen sehr gutes Feedback von unseren Kurs-Teilnehmern. Vielen gefallen die praxisnahen Themen und die konkreten Tipps, die sich einfach umsetzen lassen“, zieht Pollak zufrieden Bilanz.
Juni 2013 SHT GOLF TURNIER
Ein Golfturnier ermöglicht Netzwerken in seiner schönsten Form. 70 Installateur-Kunden nutzten die Gelegenheit und folgten am 13. Juni der Einladung von SHT - gemeinsam mit dem Magazin Perfect Eagle und Industriepartnern - zum gemeinsamen Golfspiel nach Himberg, Niederösterreich.

Bei traumhaftem Wetter genossen die Gäste ihr Spiel und die Gespräche in entspannter Atmosphäre. Gesellig ließ man den sportlichen Tag auf der traumhaften Terrasse im Clubhaus des Colony Golfclubs ausklingen. Der Sänger Louie Austen, das köstliche Catering, die spannende Preisverleihung und das wunderschöne Ambiente machten diesen gemeinsamen Tag perfekt. Robert Paar, SHT Vice President Vertrieb Ost, war über das große Interesse der Kunden begeistert: „Bei Events wie diesen sieht man, dass wir zu unseren Kunden nicht nur sehr gute geschäftliche Beziehungen haben, sondern dass wir auch eine sehr breite gemeinsame und vertrauensvolle Basis geschaffen haben. Darauf sind wir sehr stolz.“

„Dieses fair gespielte Turnier spiegelt auch die Fairness im Geschäftsalltag mit unseren Kunden und Industriepartnern wider“, gibt Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, an und ergänzt, dass gerade diese gute Zusammenarbeit und der tolle, partnerschaftliche Spirit den Erfolg aller Beteiligten ausmacht.

Juni 2013 SHT dankt Industrie-Partnern
Am 3. Juni luden die SHT Niederlassungen Wien und Niederösterreich Industrie-Partner als Dankeschön für die gute Zusammenarbeit zu einem gemütlichen Abend in den Schlosspark Mauerbach. Dieses Event hat bereits Tradition und wird sehr geschätzt.

Rund 120 Vertreter der SHT Partner-Firmen folgten der Einladung von Robert Paar, SHT Vice President Vertrieb Ost, und genossen einen stimmungsvollen Abend.

Bei der Begrüßung betonte Robert Paar, dass der gemeinsame Erfolg und die erfreuliche Entwicklung der letzten Jahre auf der zuverlässigen Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern der Industrie und der SHT beruht. „Gegenseitige Unterstützung und der beherzte Einsatz für den Installateur machen eine erfolgreiche und vertrauensvolle Geschäftsbeziehung aus. Dies garantiert zufriedene Kunden“, so Paar weiter.

Eine faire Partnerschaft ist SHT ein wichtiges Anliegen. Besonders in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten ist es nur miteinander möglich nach Bestleistungen zu streben und den Kunden ein Service zu bieten, das begeistert. „Gemeinsam mit unseren Industrie-Partnern bieten wir Installateuren ein umfangreiches und bestens abgestimmtes Sortiment. Dank unserer preisgekrönten Logistik kommt die bestellte Ware auch pünktlich und vor allem korrekt zum Kunden“, ergänzt Beatrix Pollak, Sprecherin der SHT Vorstandes.

Die Gäste genossen mit den Mitarbeitern der SHT einen geselligen Abend mit Köstlichem vom Grill und einer humorvollen Darbietung des Comedy-Duos „Flo und Wisch“. Es gab Zeit für gemütliche Gespräche und zum persönlichen Kennenlernen.

Mai 2013 Technologievorsprung bei SHT Logistik
Innovative Technik bietet smarte Vorteile für SHT Kunden

SHT perfektioniert mit einem, in der Branche einzigartigem, Logistik-Tool ihre Serviceleistung.

Alle logistischen Schritte – von der Verladung bis zur Auslieferung – steuern SHT Mitarbeiter über ein iPhone, den sogenannten Speedmaker. Dieser wird mit einem speziellen Cover am Arm befestigt und ermöglicht Scannen, Telefonieren, SMS-Aviso und Fotografieren bequem und sicher auf einem Gerät. Der Scan und die Auslieferung der Artikel erfolgen über eine eigens für die SHT programmierte App, die direkt mit SAP via Webservices kommuniziert. Dies ist einzigartig in der Branche und sichert dem Kunden zahlreiche Vorteile.

Wolfgang Knezek, SHT Vorstand, ist stolz auf die Vorreiterrolle der SHT: „Mit diesem Projekt sind wir nicht nur die ersten in der Branche, sondern gehen als logistischer Vorreiter europaweit ins Rennen. Durch den Einsatz modernster Technik optimieren wir den Materialfluss in unseren Logistikzentren. Die Folge sind höchst präzise interne Abläufe und eine exakte Auslieferung – das heißt Kundennutzen pur.“

Unter dem Begriff FLOW - Fehlerfreie Logistik durch Optimierte Warenbewegungen - werden bei SHT Strategien zusammengefasst, die dafür sorgen, dass die Logistikleistung noch präziser wird, die Vorgänge dabei messbar sind und die Effizienz maximiert wird. So konnte die SHT eine Fehlerquote von nur 0,09% erreichen. „Dieser Wert ist außergewöhnlich gut und zeigt wie effiziente Logistikprozesse die Performance steigern können. Kunden freuen sich über die Exaktheit der Lieferungen“, ergänzt Thomas Stadlhofer, Logistikverantwortlicher bei SHT. Nun wurde das Projekt FLOW ausgeweitet und bietet SHT Kunden eine Reihe von einzigartigen Vorteilen.

1. Höchste Scan-Genauigkeit bei der Verladung
2. Track & Trace zur Sendungsverfolgung
3. SMS Zustell-Aviso
4. Elektronische Unterschrift
5. Elektronisches Übernahmeprotokoll
6. Transparentes Kundenkonto für Mehrgebinde
7. Foto der Sendung
8. Retourenerfassung vor Ort inkl. Foto

Kunden griffen die neuen Möglichkeiten sofort auf“, verrät Stadlhofer. Track & Trace und das Zustell-Aviso werden bereits von vielen Installateuren genutzt. Auch die rasche Verfügbarkeit der Übernahmeprotokolle ist überzeugend. Die Internetplattform mySHT bekommt eine noch größere Bedeutung als Schnittstelle zur Organisation logistischer Leistungen, da Informationen rasch elektronisch verfügbar sind.

„Was Top-Unternehmen wie die SHT auszeichnet, ist das perfekte Zusammenspiel von innovativen Strategien, perfekter Kernkompetenz und gut ausgebildeten, ambitionierten Mitarbeitern. Mit dem Projekt FLOW setzen wir im Bereich Logistik einen Meilenstein, der unsere Position als der innovativste Großhändler der Branche weiter ausbaut“, ist Beatrix Pollak, Sprecherin des Vorstandes, über das neue Logistiktool der SHT begeistert. „Kunden schätzen uns, weil wir bei allen Initiativen ihren Nutzen und die Erleichterung ihres Geschäftsalltages im Fokus haben.“

April 2013 Kooperation von SHT Haustechnik AG und SHK Austria
Handel und Handwerk bündeln ihre Stärken
Kooperation von SHT Haustechnik AG und SHK Austria

Österreichs führender Großhändler für Sanitär-, Heizungs- und Installationstechnik und die Handwerkskooperation SHK Austria verstärken ihre Zusammenarbeit. Künftig werden gemeinsam neue Märkte erschlossen und optimale Lösungen für moderne Bad- und Wärmekonzepte geboten.

Vielfache Win-Win-Vorteile seien, so SHT Vorstandssprecherin Beatrix Pollak, das Kernelement der gemeinsamen Marktstrategie. „Auf Anfragen unserer Installateurkunden können wir sehr rasch reagieren: Dafür sind unsere Mitarbeiter im Einsatz und dafür unterhalten wir ein bestens ausgebautes Vertriebsnetz. Auch unsere preisgekrönte Logistik und die innovativen Lösungen der SHT auf dem Gebiet der Informationstechnologie sind überzeugend.“ Für den Geschäftsführer der SHK Austria GmbH, Dietmar Zikmund, sichert diese besondere Kooperation die Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit der mittelständischen Fachbetriebe.

Der neue Schulterschluss bedeutet für die Mitgliedsbetriebe der SHK eine beachtliche Optimierung auf der Produkt- und Serviceseite. Sie sind überzeugt, dass mit der SHT der perfekte Partner für eine erfolgreiche Zukunft gefunden wurde.
März 2013 Messe Wels: SHT zeigt ökologische Kompetenz
Messe Wels: SHT zeigt ökologische Kompetenz

Die Welser Energiesparmesse ist als Innovationsplattform eine wichtige Bühne für die SHT. „Knapp 100.000 Besucher sprechen eine deutliche Sprache. Heuer präsentierten wir gemeinsam mit den 1a-Installateuren unser perfektes Rundum-Service: Von der ambitionierten Beratung und das nachhaltige Produktsortiment über die individuelle Planung bis zur präzisen Ausführung und dem fairen After Sale Service“, erklärt Beatrix Pollak, SHT Vorstandssprecherin, das Messekonzept der SHT.

Ökologische Initiativen der SHT werden unter SHT eco zusammengefasst.„Nachhaltige Produkte zu forcieren ist ein wichtiger Teil dieses Programms“, ergänzt Beatrix Pollak. „SHT eco bot auf der Messe den perfekten Rahmen für unser innovatives Leistungsportfolio.“ Die fotorealistische Badplanung der SHT Bäderparadiese, die nützlichen Features von mySHT und Informationen über nachhaltige Produkte standen bei Interessierten besonders im Fokus.

Mitarbeiter vom SHT Bäderparadies Ansfelden konnten viele neue Kontakte zu Endkunden knüpfen und betonten, dass die gute Zusammenarbeit mit den Installateuren in der Region einen wichtigen Beitrag zum gemeinsamen Erfolg hat. Pollak präzisiert: „Die Verbindung von attraktiver Ausstellung, kompetenter Beratung, perfekter Planung und präzisem Einbau durch den Fachmann ist dabei ausschlaggebend.“

Auch beim Thema Heizung zeigte die SHT ihre Kompetenz. „Der große Andrang auf unserem Messestand und die vielen Gespräche mit Installateuren und Endkunden haben uns bestätigt, wie wichtig energieeffiziente Lösungen, gerade auch im Heizsektor sind“, gibt Johannes Brandstetter, Leiter des oberösterreichischen SHT Heizungskompetenzzentrums, zufrieden an und ergänzt.„Hier zahlt sich aus, dass die SHT bereits länger ihren Fokus auf diese Sortimentsgruppe gelegt hat. Wir haben kompetente Mitarbeiter und gut gefüllte Lager.“

Die SHT lud wieder zur traditionellen Standparty. Rund 400 Gäste - Installateur-Kunden, Vertreter der Industrie, SHT Mitarbeiter und Vorstände uvm - drängten sich am und um den Stand. Die Besucher genossen die ausgelassene Stimmung, verschiedene Cocktails und das tolle Catering: einfach ein perfekter Ausklang für einen erfolgreichen SHT Messetag.

März 2013 SHT für exzellente Personalarbeit ausgezeichnet
SHT für exzellente Personalarbeit ausgezeichnet


SHT konnte mit seiner hervorragenden Personalarbeit überzeugen und bekam das IIP (Investors in People) Zertifikat verliehen.

„Als eines von erst 10 Unternehmen österreichweit und als einziger Großhändler der Branche sind wir natürlich besonders stolz auf diese Auszeichnung. Sie spiegelt die gelebte Ambition und die Freude unserer Mitarbeiter wider, sich laufend weiterzuentwickeln“, gibt Beatrix Pollak, Sprecher des SHT Vorstandes, begeistert an. „Aus diesem Grund hat die SHT auch das beste Team der Branche.“

Die SHT sorgt mit ihrer fokussierten Personalarbeit für nachhaltige Leistungssteigerung in der Belegschaft. Dadurch profitieren SHT Partner nachweislich. Denn geschulte Mitarbeiter stellen stets den Kundennutzen in den Fokus ihrer Arbeit. „Und dieses Commitment spüren unsere Partner bei jedem Kontakt“, ergänzt Wolfgang Knezek, zuständiger Vorstand für den Personalbereich.

Die Kriterien, die eine Firma erfüllen muss, um das IIP Zertifikat zu erreichen sind streng. Die SHT punktet hier durch die professionelle Team- und Führungskultur, durch hervorragend ausgebildete Mitarbeiter, die engagierte Lehrlingsausbildung und den familiären Spirit.

Zusätzlich zur IIP Zertifizierung wurde die SHT auch mit dem silbernen Career´s Best Recruiters Siegel ausgezeichnet. Die aussagekräftigen Stellenanzeigen in diversen Medien, die generellen Recruiting-Maßnahmen und der beispielhafte Umgang mit Bewerbungen wurden als sehr positiv bewertet. Die SHT ist auch hier führend im Sanitär- und Heizungsgroßhandel.

„Unser Fazit: die SHT ist ein höchst attraktiver Arbeitgeber, ein Mitarbeitermagnet, der dank zahlreicher Initiativen die beste Mannschaft der Branche beschäftigt“, fasst Gerda Hechinger, Vice President Human Resources, die erfolgreiche SHT Personalarbeit zusammen.
Februar 2013 Beatrix Pollak zur Vorstandssprecherin ernannt
Wien, am 30.01.2013
Beatrix Pollak zur Vorstandssprecherin ernannt

Beatrix Pollak wurde mit Dezember 2012 vom Aufsichtsrat der SHT Haustechnik AG zur Sprecherin des Vorstands ernannt.

Seit mehr als 10 Jahren unterstützt und begleitet Beatrix Pollak in unterschiedlichen Positionen die Entwicklung der SHT zum Markt- und Leistungsführer in Österreich. In ihrer neuen Rolle verantwortet sie zusätzlich zu ihren Ressorts (Einkauf, Verkauf, Marketing) die interne und externe Kommunikation, um so das Bild der SHT weiter zu schärfen. Diese Position bringt die bedeutende Rolle, die Beatrix Pollak sowohl bei Kunden als auch bei Lieferanten innehat, nachhaltig zum Ausdruck.

Ich freue mich als Sprecherin des Vorstands gemeinsam mit meinem Team die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft der SHT zu stellen. Wir haben die beste Mannschaft der Branche und dank zahlreicher Innovationen werden wir unseren Weg in Österreich und im benachbarten Ausland konsequent weitergehen. 2013 stehen bei der SHT große Themen im Fokus: SHT eco – wir werden nachhaltig einen Schritt voraus sein. Im Bereich Logistik überraschen wir mit einem technologischen Quantensprung, der einzigartig in Europa ist. Und natürlich treiben wir unsere Internationalisierung weiter voran. Zusammengefasst, überzeugen wir 2013 wieder mit innovativen Lösungen und Leistungen, die unseren Partnern einen echten Mehrwert bieten“, freut sich Beatrix Pollak auf ein erfolgreiches Jahr 2013.
Februar 2013 SHT Wien Adventmarkt 2012
Wien, am 5.12.2012
Nachlese: SHT Wien – Adventmarkt


29.11.2012: Der diesjährige Adventmarkt von SHT Wien stand unter dem Zeichen von Tradition und Veränderung: Traditionell war der Termin, neu die Location im Schauraum Wien 21. Beides hat sich bewährt.

Wie jedes Jahr waren auch heuer die wichtigsten Industriepartner zahlreich vertreten. Rund 600 Gäste – ein neuer Rekord – führten mit den Vertretern der Hersteller Fachgespräche und genossen dabei regionale Köstlichkeiten. Außen- und Innendienst Mitarbeiter von SHT Wien nutzten die Gelegenheit zum entspannten persönlichen Plaudern. Tipps zur Nutzung der Internetplattform mySHT und Informationen über praktische iPad-Anwendungen konnten sich Besucher bei der SHT eBusiness-Abteilung holen.

Die Christmas Gospelsingers sorgten gemeinsam mit dem Maronibrater im Hof für weihnachtliche Stimmung. Bis in die späten Abendstunden wurde gemütlich gefeiert.

Robert Paar, SHT Verkaufsleiter, freut sich über den neuen Besucherrekord. “Der Adventmarkt von SHT Wien ist ein echtes Highlight unter den Veranstaltungen. Das zeigen, neben den vielen Stammgästen, auch die zahlreichen neuen Kunden, die von ihrem ersten Besuch begeistert waren. Unser Fazit: ein perfekt gelungener Abend für die SHT und ihre Partner.“


mehr Ambition, mehr Präzision, mehr Fairness – dafür steht die SHT, der Marktführer im österreichischen Sanitärgroßhandel.

Über die SHT
Die SHT - Tochter der börsennotierten Frauenthal Holding - ist Österreichs Nr. 1 Partner für Sanitär, Heizung und Installationstechnik. Im Jahr 2011 erreichte die SHT mit 700 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 279 Millionen Euro. Mit einem strategisch bestens ausgebauten Vertriebsnetz, 6 Logistikzentren, 7 Verkaufsniederlassungen mit Heizungs- und Energieberatungszentren, rund 40 ISC-Abholmärkten, 11 Bäderparadies-Schauräumen und 1 Heizungsschauraum werden insgesamt rund 3.500 Installateure als Kunden beliefert. Website: http://www.sht-gruppe.at

Ihre Ansprechpartner:
Petra Göstl, SHT Marketingleitung, p.goestl@sht-gruppe.at
Nina Schön, SHT Marketing, n.schoen@sht-gruppe.at

XPRESS_Webbanner_mySHTgruppe_kleinXPRESS_Webbanner_mySHTgruppe

© 2017 SHT       Webmail   |   Kontakt   |   Kataloganforderung   |   Impressum   |   Datenschutz   |   AGB

 
emarketing-id=53